Finanzen

Die NFL versucht, nicht minder erfolgreich, so wenig Zahlen und Fakten zu ihren Finanzen preiszugeben, wie fast jedes andere Unternehmen dieser Größenordnung. Dennoch ist es gelungen, einige Zahlen zu erhalten.

Die NFL ist mit bis zu 6,7 Mrd. Euro die umsatzstärkste Liga der Welt; noch vor der MLB mit 5 Mrd. Euro und der NBA mit 3,1 Mrd. Euro. Zum Vergleich: die Premier League und die Bundesliga belegen im weltweiten Ranking lediglich die Plätze 4 und 6 mit 2,7 und 1,7 Mrd. Euro Umsatz.

Mögliche Ursache für dieses Ranking ist das immense Einzugsgebiet mit den USA und Kanada, sowie die Sportverrücktheit der Amerikaner. Auch die durchschnittlichen Zuschauerzahlen mit 67.000 Zuschauern sind weltweit unangefochten.

Dennoch: Wer es nicht ins Stadion schafft, schaut Football im TV. Alleine die TV-Übertragungsrechte spielen der NFL pro Jahr 2,8 Mrd. Euro ein und stellen mit 42% das größte Stück des NFL-Umsatzkuchens dar. Schätzungen zufolge soll der Umsatz bis 2027 sogar auf 25 Mrd. Euro ansteigen.

Ein besonders umsatzstarker Tag im Jahr ist der Super Bowl Sunday. TV-Rechte, Eintrittsgelder und Werbeeinnahmen spielen allein an diesem Tag ganze 200 Mio. Euro in die Kasse der NFL.