Playbook

Das „Playbook“ ist das Taktikbuch eines jeden Football Teams, in dem alle Spielzüge detailliert beschrieben stehen. Dem Playbook wird in der NFL eine sehr große Rolle zugesprochen. Kaum ein anderes Spiel ist so komplex und verlangt ein solches Spielverständnis, dass ganze Bücher über offensive und defensive Spielzüge sowie Fakes geschrieben werden. Vereint werden all diese Spielzüge in der Person des Quarterbacks, welcher sowohl seine eigenen offensiven Spielzüge kennen muss, als auch die ermittelten defensiven Spielzüge des Gegners durchschauen sollte. Quarterback im Besonderen, aber auch alle anderen Spieler haben in der Saisonvorbereitung entsprechend viel auswendig zu lernen, um die einzelnen Spielzüge, die mit geheimen Codes betitelt sind, umgehend zu kennen und abzurufen.

Die offensiven Spielzüge werden in Running Plays (Laufspielzüge) und Passing Plays (Passspielzüge) unterteilt. Bekannte Running Plays sind „Up the Middle“, „Off Tackle“, „Quarterback Sneak“ und „Sweep“. Zu den bekanntesten Passing Plays zählen „Fly Route“, „Post“ „Flag“ und „Arrow“.

Neben den offensiven Plays werden die defensiven nicht unterteilt. Die bekanntesten Taktiken sind hier der „Pass Rush“, der „Stunt“ und der „Blitz“. Zudem kann zwischen einer Zonen- und einer Mannverteidigung variiert werden.

Einmal abgesehen von den Taktiken stehen in einem Playbook auch grundlegende Verhaltensregeln, Strafen bei Regelverletzungen, Tagesabläufe in den Trainig Camps, "Dress Codes" bei Auswärtsspielen, generelle Termine, Leitfaden für den Umgang mit Fans und Fanpost, sowie vieles mehr. Im Endeffekt ist das ganz Saisonleben eines Spielers in dem Playbook reguliert, sodass Spieler in ihren Verhaltensweisen doch arg eingeschränkt sind und auf vieles zu achten haben und das Playbook selbst gut und gerne einmal um die 500 Seiten lang sein kann.