Spielfeld

Das Spielfeld in der NFL beträgt exakt 120 Yards (109,73 m) in der Länge und etwa 53 Yards (48,46 m) in der Breite. Längsseitig ist es in zwölf jeweils zehn Yard lange Abschnitte unterteilt. Die 100 Yards in der Mitte sind das eigentliche Spielfeld. Die jeweiligen zehn Yards zu beiden Enden werden Endzone genannt und wurden erst 1912 eingeführt.

An den Spielfeldenden befindet sich ein Goal, welches wie ein extrem großes „Y“ geformt ist. Der untere Pfosten ist zur Sicherheit der Spieler gepolstert und trägt eine 5,64 Meter lange Querstange („Crossbar“), welche 3,05 Meter über dem Boden ragt. Zu beiden Seiten sind 9,14 Meter lange Pfosten („Uprights“) befestigt.

Bild ©enterlinedesign - stock.adobe.com

Gezählt wird von den beiden Nulllinien, den „Goal Lines“ immer in fünf Yardschritten, bis an der Mitte die 50 Yard Line das Spielfeld teilt. Die ersten 20 Yards nach der Goal Line werden als „Redzone“ bezeichnet, da hier die Wahrscheinlichkeit eines Punktgewinns durch die offensive Mannschaft am größten ist.