Halftime Shows

In den frühen Super Bowls bis zum Jahr 1990 traten in der Halbzeit traditionell sog. Marching Bands von Colleges oder Highshools auf. Als die Popularität jedoch stieg wurden immer berühmtere Künstler für die Halbzeitshow, das Entertainmentprogramm vor dem Spiel oder einfach zum Singen der Nationalhymne gebucht.

Der erste richtige Hype wurde 1993 durch die Show von Michael Jackson ausgelöst, welcher erstmals mehr Menschen vor den Fernseher lockte als das Spiel an sich.

In den folgenden Jahren traten meist berühmte Pop-Sänger auf. Bis zu dem sog. Nipplegate-Eklat im Jahre 2004 bei dem der Sänger Justin Timberlake während der Liveübertragung Janet Jacksons rechte Brust entblößte. Trotz sofortiger Werbeunterbrechung im prüden Amerika konnte nicht verhindert werden, dass Videos die virale Welt eroberten. Als Folge wurde MTV für zukünftige Halbzeitshowproduktionen verbannt und große TV-Ereignisse wie der Super Bowl, aber auch die Oscars und Grammy werden seitdem mit fünf Sekunden Verzögerung in den USA ausgestrahlt.

Die NFL setzte darauf vermehrt auf „rockige“ Acts wie bspw. Bruce Springsteen, Rolling Stones oder The Who. Seit 2011 treten wieder mehr Popstars wie Katy Perry, Bruno Mars, Beyonce oder Lady Gaga auf.

Bild
Madonna und LMFAO zur Halbzeit des Super Bowl XLVI
©Stephen Luke derivative work: IndianBio (Madonna_Super_Bowl2.jpg) | CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0), adapted, via Wikimedia Commons

Liste der Halftime Shows

# Jahr Künstler SB Stadion Ort
1 1991 New Kids on the Block XXV Tampa Stadium Tampa
2 1992 Gloria Estefan XXVI Hubert H. Humphrey Metrodome Minneapolis
3 1993 Michael Jackson XXVII Rose Bowl Pasadena
4 1994 Clint Black, Tanya Tucker, Travis Tritt & The Judds XXVIII Georgia Dome Atlanta
5 1995 Patti Labelle, Indiana Jones & Marion Ravenwood XXIX Joe Robbie Stadium Miami Gardens
6 1996 Diana Ross XXX Sun Devil Stadium Tempe
7 1997 The Blues Brothers, ZZ Top & James Brown XXXI Louisiana Superdome New Orleans
8 1998 Boyz II Men & Friends XXXII Qualcomm Stadium San Diego
9 1999 Gloria Estefan & Stevie Wonder XXXIII Pro Player Stadium Miami Gardens
10 2000 Phil Collins, Christina Aguilera, Enrique Iglesias & Toni Braxton XXXIV Georgia Dome Atlanta
11 2001 Aerosmith, 'N Sync, Britney Spears, Mary J. Blige & Nelly XXXV Raymond James Stadium Tampa
12 2002 U2 XXXVI Louisiana Superdome New Orleans
13 2003 Shania Twain, No Doubt & Sting XXXVII Qualcomm Stadium San Diego
14 2004 Jessica Simpson, Janet Jackson, P. Diddy, Nelly, Kid Rock & Justin Timberlake XXXVIII Reliant Stadium Houston
15 2005 Paul McCartney XXXIX Alltel Stadium Jacksonville
16 2006 The Rolling Stones XL Ford Field Detroit
17 2007 Prince XLI Dolphin Stadium Miami Gardens
18 2008 Tom Petty & the Heartbreakers XLII University of Phoenix Stadium Glendale
19 2009 Bruce Springsteen & the E Street Band XLIII Raymond James Stadium Tampa
20 2010 The Who XLIV Sun Life Stadium Miami Gardens
21 2011 The Black Eyed Peas, Usher & Slash XLV Cowboys Stadium Arlington
22 2012 Madonna, LMFAO, Nicki Minaj, M.I.A. & Cee Lo Green XLVI Lucas Oil Stadium Indianapolis
23 2013 Beyoncé & Destiny's Child XLVII Mercedes-Benz Superdome New Orleans
24 2014 Bruno Mars & the Red Hot Chili Peppers XLVIII MetLife Stadium East Rutherford
25 2015 Katy Perry, Missy Elliott & Lenny Kravitz XLIX University of Phoenix Stadium Glendale
26 2016 Coldplay, Beyoncé & Bruno Mars 50 Levi's Stadium Santa Clara
27 2017 Lady Gaga LI NRG Stadium Houston