German 728x90

New York Jets

New York Jets
Gegründet: 1959
Stadion: MetLife Stadium
Teamfarben: Grün, Weiß
Besitzer: Woody Johnson
Head Coach: Adam Gase
Super Bowl Titel: 1968
Homepage: http://www.newyorkjets.com/
logo title=
East
  • Logo
    17:16
  • Logo
    23:3
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo

Als eines der zwei Teams aus dem Großraum New York City teilen sich die Jets zusammen mit den New York Giants das 2010 erbaute MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey.

Die New York Jets sind Gründungsmitglied der damaligen AFL. Obwohl es mit den Giants bereits ein Team in NYC gab, sah man die Stadt bereit für ein weiteres professionelles Footballteam. So entstanden 1959 die „Titans of New York“, da nach damaliger Aussage „Titans stärker als Giants sind“. Ein Wechsel des Besitzers vier Jahre später war dann der Anstoß für den heutigen Namen „Jets“.

Direkt bei ihrer ersten Playoffteilnahme im Jahr 1968 zogen die Jets in den Super Bowl III ein, konnten unter der Regie von Quarterback-Legende Joe Namath in diesem die hochfavorisierten Baltimore Colts 16:7 schlagen und ihren ersten und einzigen Titel feiern. Schon zuvor in der erfolgreichen Saison erlangte die junge Franchise aus dem Big Apple Bekanntheit und sorgte zusammen mit den Raiders unfreiwillig im sog. "Heidi-Game" dafür, dass Footballspiele seitdem immer in voller Länge ausgestralt werden. NBC hatte nämlich eine Minute vor dem Ende die Übertragung des Spiels beim Stand von 32:29 an der Ostküste abgebrochen, um die Weltpremiere des Spielfilms "Heidi kehrt Heim" zu zeigen. So verpassten die Fernsehzuschauer auf der einen Seite der Staaten das Comeback der Raiders mit zwei späten Touchdowns, gleichbedeutend mit der Niederlage der New Yorker, was große Proteste und Empörung mit sich brachte.

Nach der Zusammenführung von AFL und NFL zur heutigen NFL im Jahr 1970 fiel das Team in ein großes Loch. Der später auch als Schauspieler in Erscheinung tretende Namath konnte kaum noch für große Momente sorgen, wurde zunehmend schlechter und beendete seine Karriere 1978 mit einer Touchdown-Interception Bilanz von 173-220 nach einem Jahr im Trikot der Rams. Erst Anfang der 80er konnte diese Zeit der Tristesse kurzzeitig überwunden werden und es gelang auch dank einer starken Defensive Line, der sog. „New York Sack Exchange“ wieder der Playoffeinzug.
Insgesamt konnte die „Gang Green“ nach ihrem frühen Super Bowl Triumph zwar noch 13 weitere Male die Postseason erreichen, ein weiterer Einzug ins Endspiel wollte aber nicht gelingen. Besonders in der ersten Hälfte der 90er erlebten die Fans kaum Positives, mit dem negativen Höhepunkt einer 1-15 Saison 1996. Nach einigem Hin und Her konnte dann Erfolgscoach Bill Parcels und weitere Assistenztrainer von den Patriots losgeeist werden, unter dem es tatsächlich aufwärts bis zum Divisiontitel nach einer 12-4 Saison 1998 ging. Gegen John Elway und die Broncos war im AFC Championship Game dann aber Schluss und nach einer von Verletzungen geplagten, erfolglosen weiteren Spielzeit beendete Parcels sein Kapitel im Big Apple. Assistent Bill Bellichick wurde als Nachfolger vorgestellt, doch der trat selbst nur einen Tag später zurück, um den Head Coach Posten bei den Patriots zu übernehmen. Der Rest ist Geschichte...

Die letzte Playoffteilnahme der Jets datiert mittlerweile aus dem Jahr 2010, wo man unter QB Mark Sanchez zum zweiten Mal in Folge bis ins AFC Championship Game einzog, dort aber gegen den späteren Titelträger aus Pittsburgh unterlag. Sanchez war trotz gutem Karrierstart nie die Lösung in NYC und nach der Saison 2014 musste dann auch der langjährigen Coach Rex Ryan seine Koffer packen. Unter Nachfolger Todd Bowles wäre im Anschluss fast der direkte Playoffeinzug erreicht worden. In einem dramatischen Saisonfinale konnten sich jedoch die Steelers das letzte Ticket für die Postseason sichern. Doch anstatt Auftrieb nach dem knappen Scheitern ging es in den Folgespielzeiten wieder bergab, was Bowles den Job kostete, den nun etwas überraschend und zum teilweise Unverständnis der eigenen Fans der aus Miami entlassene Adam Gase inne hat. Die Jets benötigen für die Zukunft unbedingt Konstanz. Ruhe auf der Quarterback Position sollten Sie mit Sam Darnold 2018 im Draft an dritter Stelle gefunden haben. Schauen wir mal wo es für ihn mit einem Jahr lehrreicher Erfahrung unter einem neuen Head Coach nun hingeht.

Ticker

  • 17.09.19 19:33 UhrSiemian out for Season
    Die Verletzungswelle bei den Quarterbacks dreht weiter seine Kreise. Nun hat es den eigentlichen Backup Trevor Siemian erwischt. Der aktuelle Starter der Jets verletzte sich am Knöchel und muss sich wohl einer OP unterziehen.#NewYorkJets
  • 13.09.19 19:16 Uhr6 Spiele sperre für Shepherd
    Jets D-Liner Nathan Shepherd wird von der NFL für die kommenden sechs Spiele suspendiert. Shepard hat in der Offseason zwei Mal gegen die PED-Richtlinie der NFL verstoßen. #NewYorkJets
  • 11.09.19 19:02 UhrEnunwa out for Season
    Schwerer Schlag für den Jets Wide Receiver Quincy Enunwa. Er hat sich eine schwere Nackenverletzung zugezogen. Damit ist die Saison für ihn vorläufig beendet.#NewYorkJets
  • 10.09.19 22:58 UhrJets mit neuem Kicker
    Nach WR Thomas haben die New Yorker auch K Sam Ficken verpflichtet. Der 26-Jährige spielte zuletzt für die Packers. K Kaare Vedvik musste nur zwei Tage nach seinem schwachen NFL Debüt seine Koffer packen.#NewYorkJets
  • 10.09.19 22:32 UhrPatriots traden Thomas
    Brown, Gordon, Edelman; da ist kein Platz mehr für Demaryius Thomas im Roster der Pats. Deshalb wurde der Veteran-WR für einen Sechstrundenpick im Jahr 2021 zum Divisionrivalen aus NYC, den Jets, getradet.#NewEnglandPatriots#NewYorkJets
  • 28.08.19 21:39 UhrColts sammeln Picks
    Die Indianapolis Colts traden ihren CB Nate Hairston zu den New York Jets. Im Gegenzug erhalten die Mannen aus Indianapolis einen 6th Round Pick im kommenden NFL Draft aus dem Big Apple. #NewYorkJets#IndianapolisColts
  • 22.08.19 00:14 UhrJets LB suspendiert
    New York Jets' Linebacker Brandon Copeland wurde von der NFL für die ersten vier Spiele der Regular Season gesperrt. Copeland hat gegen die NFL Richtlinien zur Einnahme leistungssteigernden Mittel verstoßen.#NewYorkJets
  • 02.08.19 02:01 UhrAus der Rente nach NYC
    Ryan Kalil hat seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt, um in der kommenden Saison im Big Apple auflaufen zu können. Der 34-jährige Center, der zuvor zwölf Jahre in Carolina unter Vertrag stand und fünfmal in den Pro Bowl gewählt wurde, unterschreibt für ein Jahr und $8,4 Mio. bei den Jets.#NewYorkJets
  • 25.07.19 21:37 UhrAlle First Rounder unter der Haube
    Die beiden Top-D-Liner und vielleicht besten Spieler des zurückliegenden Drafts machten den Abschluss. DE Nick Bosa hat sich mit den San Francisco 49ers ebenso auf einen Rookie-Vertrag geeinigt, wie der eine Position nach ihm gezogene DT Quinnen Williams an der anderen Küstenseite bei den New York Jets.#SanFrancisco49ers#NewYorkJets
  • 23.07.19 19:18 UhrSanchez beendet Karriere
    Mark Sanchez beendet nach 10 Jahren seine aktive Laufbahn in der NFL und wechselt als Experte für College Football zu ESPN ans Mikrofon. Sanchez war für die Redskins, Cowboys, Bears, Broncos, Eagles und die New York Jets aktiv. Bei letzte genanntem bekam er den bekannte Spitznamen "Mr. Buttfumble"