German 728x90

Minnesota Vikings

Minnesota Vikings
Gegründet: 1960
Stadion: U.S. Bank Stadium
Teamfarben: Lila, Gold, Weiß
Besitzer: Zygi Wilf
Head Coach: Mike Zimmer
Super Bowl Titel: -
Homepage: http://www.vikings.com/
logo title=
North
  • Logo
    12:28
  • Logo
    16:21
  • Logo
    14:34
  • Logo
    6:16
  • Logo
    28:10
  • Logo
    20:38
  • Logo
    42:30
  • Logo
    9:19
  • Logo
    23:26
  • Logo
    28:24
  • Logo
    :
  • Logo
    :
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo

Im Zuge einer Ausweitung der NFL wurden die Minnesota Vikings 1960 in Minneapolis gegründet und nahmen ein Jahr später erstmals am Ligabetrieb teil. Der Name „Vikings“ geht dabei auf den großen skandinavischen Einfluss in Minnesota zurück.

In den ersten sieben Jahren taten sich die Wikinger als "Neuling" sehr schwer. In dieser Zeit war nicht an eine Playoffteilnahme zu denken.

Im Draft 1968 konnte dann aber eine gute Mannschaft aufgebaut und in der Folge zum ersten Mal die Postseason erreicht werden. Nur ein Jahr später sollte nach einer herausragenden Saison das bisher größte Erfolgserlebnis in Minnesota gefeiert werden; nämlich die damalige NFL Meisterschaft, kurz vor der Einführung des Super Bowls.

Dank ihrer starken Mannschaft gingen die Vikings dann auch fünf Jahre später als klarer Favorit in den Super Bowl IV. Der Erwartungsdruck war aber anscheinend zu groß, denn die Kansas City Chiefs dominierten das gesamte Spiel und gewannen am Ende klar mit 23:7.

Im weiteren Verlauf der Jahre konnten die Vikings ihre gute Mannschaft halten und gezielt verbessern. Zu Recht landete man in den 70er Jahren drei weitere Male im Endspiel. Super Bowl VIII, Super Bowl IX und Super Bowl XI gingen aus Sicht der Vikings leider jedoch alle drei ziemlich deutlich verloren, sodass ihnen der erstmalige Gewinn der Vince Lombardi Trophy auch weiter verwehrt blieb.

1982 zogen die Vikes aus dem Metropolitan Stadium in den deutlich größeren Metrodome. Dieser Umzug war symbolisch für eine lange Dursttrecke in den 80ern und Anfang der 90ern. In dieser Zeit wurden fünf Trainerwechsel vollzogen und man erreichte nur dreimal die Playoffs, einmal davon das NFC Championship Game, was verloren ging.

1992 begann in Minneapolis die "Ära Green" als sie Dennis Green als neuen Head Coach vorstellten. In diesen Jahren ging es sportlich wieder bergauf, denn der HC führte sein Team in zehn Jahren achtmal in die Postseason und zweimal ins NFC Championship Game. Allerdings blieb es auch Green verwehrt den Super Bowl zu erreichen. Besonders die Niederlage im NFC Finale 1998 gegen die Atlanta Falcons war überraschend, da man eigentlich als Favorit auf den Super Bowl gehandelt wurde und die Regular Season mit 15 Siegen beendet hatte. Allein ein missglückter Field Goal Versuch aus 39 Yards von K Gary Anderson kostete den Vikes die Super Bowl Teilnahme.

2007 wurde mit Adrian Peterson in der ersten Draftrunde ein Runningback gewählt, der zwar Rekorde um Rekorde lief, das Team in den vergangenen zehn Jahren aber auch nur viermal in die Postseason führen konnte. Zumindest reichte es dabei für drei Divisiontitel, der letzte aus der Saison 2015. Auf die erste Super Bowl Teilnahme seit nun mehr über 40 Jahren warten die Fans in der Twin City aber weiter.

Zur Saison 2016 zogen die Vikings in das brandneue U.S. Bank Stadium in dem am 4. Februar 2018 der Super Bowl LII ausgetragen werden wird.

Ticker

  • 02.12.19 06:11 UhrFlex for Week 15
    Bei zwei Spielen der Woche 15 wurde die Kickoff-Zeit geändert. Das Spiel zwischen den Bills und den Steelers wird zum Sunday Night Game, während die Vikings und Chargers diesen Spot abgeben müssen und schon um 22.05 Uhr deutscher Zeit spielen. #BuffaloBills#PittsburghSteelers#MinnesotaVikings#LosAngelesChargers
  • 26.11.19 16:52 UhrSmith für Doctson
    Die Vikings haben den ehemaligen First Rounder WR Josh Doctson gewaived und dafür LB Cameron Smith zum 53er Kader berufen.#MinnesotaVikings
  • 08.11.19 23:38 UhrInjury-Übersicht
    Fantasy Spielers aufgepasst. Folgende Spieler sind bereits sicher Out für diese Woche: Steelers RB James Conner, Vikings WR Adam Thielen und Rams WR Brandin Cooks.#PittsburghSteelers#MinnesotaVikings#LosAngelesRams
  • 08.11.19 22:14 UhrSafety Tausch
    Die Eagles haben S Andrew Sendejo gewaivt. Die Vikings haben selbiges mit S Marcus Epps getan. Interessanterweise hat Minnesota sich Sendejo zurückgeholt, während die Eagles Epps verpflichteten.#PhiladelphiaEagles#MinnesotaVikings
  • 24.10.19 03:50 UhrThielen out im TNG
    Die Minnesota Vikings müssen im Thursday Night Game gegen die Washington Redskins auf WR Adam Thielen mit einer Oberschenkelverletzung verzichten.#MinnesotaVikings
  • 07.10.19 19:13 UhrDiggs bestraft
    Die Minnesota Vikings haben WR Stefon Diggs wegen der geschwänzten Trainings und Meetings mit einer Geldstrafe belegt. Diggs hatte sich beschwert, zu wenig Pässe zu bekommen und wollte wohl getraded werden. Über 200.000 Dollar kostet ihn der Spaß. Obs das wert war? #MinnesotaVikings
  • 24.09.19 23:29 UhrTreadwell zurück
    Nun ist es offiziell: die Minnesota Vikings haben ihren früheren WR Laquon Treadwell wieder verpflichtet. Er wird hinter Thielen, Diggs und Johnson den vierten Spot bekommen, nachdem sich Chad Beebe zuvor verletzt hatte.#MinnesotaVikings
  • 13.09.19 19:26 UhrDoctson auf IR
    Die Minnesota Vikings setzen ihren Wide Receiver Josh Doctson auf die Injured Reserved Liste mit einer Beinverletzung. #MinnesotaVikings
  • 10.09.19 22:53 UhrKeine OP für Alexander
    Nachdem sich Vikings CB Mackensie Alexander seinen Ellbogen im Spiel gegen die Falcons ausgerenkt hat steht nun fest, dass er keine Operation benötigt. Damit muss er nicht auf IR, wann er aufs Feld zurückkehrt ist aber noch fraglich.#MinnesotaVikings
  • 30.08.19 21:19 UhrGuard für Pick!
    Die Minnesota Vikings traden ihren Offensive Guard Danny Isidora zu den Miami Dolphins und erhalten im Gegenzug einen 7th Round Pick im kommenden NFL Draft.#MinnesotaVikings#MiamiDolphins