German 728x90

Miami Dolphins

Miami Dolphins
Gegründet: 1965
Stadion: Hard Rock Stadium
Teamfarben: Aquamarin, Orange, Weiß, Marineblau
Besitzer: Stephen M. Ross
Head Coach: Brian Flores
Super Bowl Titel: 1972, 1973
Homepage: http://www.miamidolphins.com/
logo title=
East
  • Logo
    59:10
  • Logo
    43:0
  • Logo
    6:31
  • Logo
    30:10
  • Logo
    17:16
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo

Im Rahmen einer Ausweitung der damaligen AFL wurden die Miami Dolphins 1965 gegründet. Eigentlich war Philadelphia als Stadt angedacht. Aufgrund besserer klimatischer Bedingungen, steigender Bevölkerungszahlen und weil es noch kein Footballteam in Florida gab, schlug der damalige AFL Commissioner Joe Foss Miami als Standort vor. Der Name „Dolphins“ ging aus einer Wettbewerbsausschreibung hervor.

Unter der Regie des legendären Head Coaches Don Shula, der ab 1970 die nächsten 25 Jahre die Geschicke des Teams leitete, erlebten die Dolphins ihre erste Blütezeit. Zwischen 1972 und 1974 erreichten die „Fins“ dreimal in Folge den Super Bowl. Nachdem man beim ersten Versuch noch klar gegen die Dallas Cowboys scheiterte, konnten die folgenden zwei Endspiele gewonnen werden. Es sollten jedoch die einzigen Super Bowl Titel für Miami sein.

1983 begann dann eine 17 Jahre andauernde Ära dank eines Mannes, der jedem Football Fan ein Begriff sein muss: Dan Marino! Dieser übernahm als Rookie den Job des Quarterbacks und gilt noch heute als einer der besten aller Zeiten. In seiner zweiten Saison führte er die Dolphins in den Super Bowl XIX, den sie mit 38:16 gegen die San Francisco 49ers und deren Quarterback Legende Joe Montana verloren. Unter Marinos Führung erreichten die Dolphins abgesehen von den Jahren 1986 bis 1989 immer die Playoffs. Trotz seiner Klasse und Erfolge konnte er nie die Vince Lombardi Trophy für den Sieg im Super Bowl gewinnen, was als einziger aber entscheidender Makel in seiner sonst beispiellosen Karriere gilt. Gründe dafür waren, dass die Dolphins nie auf allen Positionen gut genug besetzt waren. Entweder fehlte ein adäquates Laufspiel oder eine starke Defense.

Nach Marino ging es mit den Dolphins stetig bergab, was in 2007 in der schlechtesten Saison der Vereinsgeschichte gipfelte, in der man nur eins der 16 Spiele gewann. Die Kehrtwende ließ jedoch nicht lange auf sich warten, denn Miami machte aus einem 1-15 ein 11-5 in der folgenden Saison und konnte – sicher auch begünstigt durch die Verletzung von Patriots Star-QB Tom Brady – die AFC East gewinnen. Es sollte für acht Jahre die letzte Playoffteilnahme der Dolphins sein. Mittlerweile steht der 2012 an 8. Stelle gedraftete QB Ryan Tannehill im Fokus, der auf eine bessere Zukunft der Delfine hoffen lässt. Er zeigt zwar hin und wieder seine Klasse, bis zum ganz großen Wurf und einem ernsten Angriff auf den jahrelangen Divisionprimus aus Foxborough scheint es aber noch ein ganzes Stück zu sein.

Immerhin konnte 2016 unter der Führung von Rookie-HC Adam Gase die Playoffs als sechster der AFC erreicht werden. In der Wild Card Rounde war aber direkt gegen die Pittsburgh Steelers Schluss.

Ticker

  • 19.10.19 11:30 UhrOsweiler retired
    Nach acht Jahren ist Schluss für einen der wohl bestverdienenden Quarterbacks der letzten Jahre, obwohl er nie wirklich was gerissen hat. Brock Osweiler hat aber neben Geld auch einen Ring und lehnt sich deshalb sicherlich zufrieden zurück. Von nun an ohne Football.#MiamiDolphins#HoustonTexans#DenverBroncos
  • 19.10.19 11:25 UhrDrake vor Trade?
    Die Miami Dolphins sollen auch weiterhin fleißig nach Abnehmern für ihre Spieler suchen. Neuster Name ist RB Kenyan Drake, der sich in seinem letzten Rookie-Vertragsjahr befindet. Bei einem passenden Angebot soll man in Florida bereit sein auf ihn zu verzichten.#MiamiDolphins
  • 17.09.19 07:19 UhrMinkah zu den Steelers
    Der wechselwillige ehemalige First Round Pick CB Minkah Fitzpatrick wechselt von den Dolphins nach Pittsburgh. Außerdem erhalten die Steelers einen 4th Rounder 2020 und einem 7th Rounder 2021. Im Tausch erhält Miami einen First Rounder und 5th Rounder im nächsten Draft sowie einen 6th Rounder 2021.#MiamiDolphins#PittsburghSteelers
  • 13.09.19 19:31 UhrAusverkauf in Miami
    Die Miami Dolphins haben ihrem CB und ehemaligen 1st Round Pick Minkah Fitzpatrick bzw. dessen Berater die Freigabe erteilt sich Tradeangebote einzuholen. #MiamiDolphins
  • 30.08.19 21:19 UhrGuard für Pick!
    Die Minnesota Vikings traden ihren Offensive Guard Danny Isidora zu den Miami Dolphins und erhalten im Gegenzug einen 7th Round Pick im kommenden NFL Draft.#MinnesotaVikings#MiamiDolphins
  • 30.08.19 11:09 UhrFitzmagic startet
    Die Miami Dolphins haben bekannt gegeben, dass in Woche 1 ihr QB Ryan Fitzpatrick die Delfine aufs Feld führen wird. #MiamiDolphins
  • 28.08.19 21:34 UhrEntlassungen bei den Dolphins
    Die Miami Dolphins entlassen Offensive Tackle Jordan Mills und TE Clive Walford. #MiamiDolphins
  • 22.08.19 00:12 UhrFins verlängern mit Grant
    Die Miami Dolphins verlängern den Vertrag mit ihrem Wide Receiver Jakeem Grant um weitere vier Jahre. Er kann in diesem Zeitraum maximal $24 Mio. verdienen. #MiamiDolphins
  • 31.07.19 01:38 UhrFitzpatrick over Rosen
    Laut Miamis HC Brian Flores wird QB Ryan Fitzpatrick der Starting Quarterback der Dolphins. Josh Rosen muss sich somit zunächst hinten anstellen. Ob man das verstehen muss, steht auf einem anderen Blatt Papier.#MiamiDolphins
  • 27.07.19 15:49 UhrHurns nach Miami
    Der 27-jährige hat bei den Dolphins schnell ein neues Zuhause gefunden, nachdem er nach nur einem Jahr bei den Dallas Cowboys entlassen worden war. Zumindest für die kommende Saison in der WR Allen Hurns bis zu $3 Mio. verdienen wird.#MiamiDolphins