German 728x90

Tennessee Titans

Tennessee Titans
Gegründet: 1960
Stadion: Nissan Stadium
Teamfarben: Marineblau, Titanblau, Rot, Silber
Besitzer: KSA Industries
Head Coach: Mike Vrabel
Super Bowl Titel: -
Homepage: http://www.titansonline.com/
logo title=
South
  • Logo
    43:13
  • Logo
    19:17
  • Logo
    7:20
  • Logo
    24:10
  • Logo
    14:7
  • Logo
    0:16
  • Logo
    20:23
  • Logo
    23:27
  • Logo
    20:30
  • Logo
    32:35
  • Logo
    :
  • Logo
    :
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo

Früher bekannt als Houston Oilers, begannen die Tennessee Titans ihr Spielzeit in Houston im Jahr 1960 in der damaligen AFL. Sportlich begann es mehr als vielversprechend. In den ersten zwei Jahren konnte direkt der Titel in der AFL gewonnen werden.

In der neu vereinten NFL konnten sich die Oilers nicht mehr in Szene setzen. 1972 und 1973 gelang sogar nur jeweils ein Saisonsieg. Erst mit der Auswahl von Runningback Earl Campbell 1978, der direkt zum Offensive Rookie of the Year und MVP gewählt wurde, trat Besserung ein. So fand man sich drei Jahre in Folge in den Playoffs wieder, konnte den großen Coup aber nicht landen. Anschließend begann eine Achterbahnfahrt in Houston. Nachdem es sechs Jahre erneut nicht gelang die Postseason zu erreichen, klappte es angeführt von Quarterback Warren Moon zwischen 1987 und 1993 dann wieder in jedem Jahr, was gleichzeitig die erfolgreichste Ära des Teams in der NFL darstellt. Und das, obwohl das Team auch in dieser erfolgreichen Phase immer früh in den Playoffs ausschied.

1994 übernahm dann Jeff Fisher das Zepter bei den Oilers, der das Team insgesamt stolze 16 Jahre leiten sollte. Die „Erfolge“ blieben anfangs wieder aus. Zudem rumorte es hinter den Kulissen heftig. Besitzer Bud Adams wollte ein neues Stadion in Houston, da man sich bis dato den relativ kleinen Astrodome mit dem Baseballteam der Houston Astros teilte. Die Stadt Houston stellte sich jedoch quer, sodass Adams die Möglichkeit ergriff das Team nach Nashville zu schicken, wo ein ganz neues Stadion gebaut wurde. Die frühzeitige Nachricht des Umzugs der Oilers wurde in Houston mit Entsetzen aufgenommen. Die letzte Saison im Jahr 1996 wurde für die Oilers zu einem Desaster. Die Zuschauer verweigerten dem Team die Unterstützung und Radiostationen stellten die Übertragungen und Berichte ein.

Da das Stadion in Nashville erst zwei Jahre später bezugsfertig war, spielten die Oilers fürs Erste in Memphis. Die Stadt Memphis wollte jedoch gerne ein eigenes, dauerhaftes Team haben, was dazu führte, dass die Menschen kein Interesse an den „Tennessee Oilers“ hatten. Für Fans aus Nashville war die Anreise zu weit, sodass man weiterhin vor wenigen Zuschauern spielen musste. Nach einem Jahr in Memphis hatte Bud Adams die Nase voll und brachte das Team vorzeitig nach Nashville, wo ein Jahr im kleinen Vanderbilt Stadium zumindest vor interessierten Zuschauern gespielt wurde. Bud Adams entschied sich zusätzlich zur Änderung des Namens und der Teamfarben, um einen vollständigen Neuanfang zu symbolisieren.

Daraus entstanden 1998 die Tennessee Titans, die darauf auch sportlich wieder von sich reden machten und im darauffolgenden Jahr die beste Saison der Geschichte spielten. Nach dem sogenannten „Music City Miracle“ gegen die Buffalo Bills - mit einem der spektakulärsten und umstrittensten Spielzüge der NFL Geschichte - zogen die Titans später erstmals in den Super Bowl gegen die St. Louis Rams ein. Auch in diesem sollte die Franchise in die Geschichte eingehen. Denn mit ablaufender Spielzeit fehlte den Titans ein Yard zum Touchdown, der die Verlängerung bedeutet hätte. So blieb am Ende nur den Rams beim Jubeln zuzuschauen.

In den folgenden zwei Jahren wurden erneute Anläufe auf den Titel genommen, in den Playoffs war aber jeweils vorzeitig Schluss. Danach konnten die Titans nur noch 2007 und 2008 die Postseason erreichen. Seitdem sitzt Tennessee erneut im Tal der Achterbahn fest, hat aber nach der Wahl von QB Marcus Mariota und einer vielversprechenden Saison 2016 wieder Grund zum Hoffen.

Ticker

  • 03.12.19 22:13 UhrBrock nach Nashville
    Gestern entlassen, heute Playoff Anwärter: CB Tramaine Brock hat wie erwartet schnell ein neues Team gefunden, er wurde von den Tennesee Titans verpflichtet.#TennesseeTitans
  • 11.11.19 22:25 UhrBucs bringen Tiefe in O-Line
    OL Aaron Stinnie wechselt von Tennessee nach Tampa Bay. Dafür haben die Bucs Nate Trewyn auf Waivers gesetzt.#TampaBayBuccaneers#TennesseeTitans
  • 19.10.19 23:29 UhrUrban out in Tennessee
    Die Tennessee Titans haben den erfahrenen DE Trent Urban entlassen. #TennesseeTitans
  • 19.10.19 23:14 UhrTitans aktivieren First Round Pick
    DL Jeffrey Simmons, der Erstrundenpick der Tennessee Titans, ist nicht länger auf der Non-Football-Injury Liste und wurde von den Titans ins Roster berufen. #TennesseeTitans
  • 08.10.19 19:44 UhrParkey für Santos
    Die Titans haben schnell einen Ersatz für K Cairo Santos, der nach 0/4 Field Goals entlassen wurde, gefunden. Der frühere Bears und Eagles Kicker Cody Parkey wurde engagiert. Er bestritt berwirs im September ein Workout dort.#TennesseeTitans
  • 04.10.19 13:07 Uhr4 Games Suspension over!
    Die Spieler, die vor der Saison für die ersten vier Spiele suspendiert wurden, sind ab sofort wieder im aktiven Roster und dürfen in dieser Woche wieder auflaufen. Dazu gehören: OL Alex Redmond (CIN), WR Antonio Callaway (CLE), CB Morris Claiborne (KC), TE Ben Watson (NE), WR Golden Tate (NYG), TE Chris Herndon (NYJ), OLB Brandon Copeland (NYJ), CB Newin Lawson (OAK), LT Taylor Lewan (TEN),
  • 04.09.19 17:38 UhrKnie hält noch nicht
    Die Tennessee Titans setzen ihren Kicker Ryan Succop auf die Injured Reserved Liste. Nach einer Knieoperation in der Offseason, scheint der Kicker noch nicht fit genug für die Saison zu sein. Die Titans ersetzen ihn mit dem ehemaligen Buccaneers Kicker Cairo Santos#TennesseeTitans#TampaBayBuccaneers
  • 30.08.19 11:24 UhrTitans verstärken sich mit LB
    Die Tennessee Titans haben sich im Trade mit den Green Bay Packers Linebacker Reggie Gilbert geholt. Die Packers bekommen dafür einen 7th Round Pick im kommenden Draft.#GreenBayPackers#TennesseeTitans
  • 09.08.19 14:32 UhrBackup QB mit Handbruch
    Eagles Backup QB Nate Sudfeld hat sich im Preseason Spiel gegen die Tennessee Titans das linke Handgelenk gebrochen und wird sich am Freitag einer Operation unterziehen.#PhiladelphiaEagles#TennesseeTitans
  • 26.07.19 01:10 UhrByard neuer Topverdiener
    Denn die Tennessee Titans statten ihren Safety mit einem neuen Arbeitspapier aus, das ihn in den kommenden fünf Jahren bis zu $70,5 Mio. einbringen wird. Das durchschnittliche Jahreseinkommen von $14,1 Mio. macht den 25-jährigen vor Landon Collins und Tyrann Mathieu zum neuen Bestverdiener unter den Safeties.#TennesseeTitans