German 728x90

Cleveland Browns

Cleveland Browns
Gegründet: 1946
Stadion: FirstEnergy Stadium
Teamfarben: Braun, Orange, Weiß
Besitzer: Jimmy & Dee Haslam
Head Coach: Freddie Kitchens
Super Bowl Titel: -
Homepage: http://www.clevelandbrowns.com/
logo title=
North
  • Logo
    21:21
  • Logo
    18:21
  • Logo
    17:21
  • Logo
    42:45
  • Logo
    9:12
  • Logo
    38:14
  • Logo
    23:26
  • Logo
    18:33
  • Logo
    37:21
  • Logo
    16:28
  • Logo
    35:20
  • Logo
    13:29
  • Logo
    20:26
  • Logo
    17:16
  • Logo
    18:26
  • Logo
    24:26

Die Cleveland Browns sind ein Team, das eine bewegte Geschichte hinter sich hat. 1946 wurde die Franchise unter dem Name Cleveland Panthers als Team der AAFC gegründet. Der damals erst 36-jährige Paul Brown wurde zum General Manager und Head Coach ernannt. Bis die Liga 1949 von der NFL übernommen wurde, gewann das Team mit einer damals eher unorthodoxen Spielweise vier AAFC-Titel. Die einzigartige Auswahl von Talenten machte Paul Brown so populär, dass das Team zu seinen Ehren in Cleveland Browns umbenannt wurde. Bereits einige Zeit zuvor hatte er ein Veto gegen die Benennung des Teams nach ihm eingelegt. Nachdem erneut die Umbenennung gefordert wurde, stimmte er schlussendlich aber widerwillig zu.

In der neu gegründeten NFL konnte Cleveland an die Erfolge weitestgehend anknüpfen. Mit der Verpflichtung von Runningback Jim Brown gelang 1957 ein weiterer Coup. Dieser lief in seiner Karriere 12.312 Yards Raumgewinn und bis heute unerreichte 5,2 Yards pro Laufversuch. Er sorgte dafür, dass die Browns ein Topteam blieben. Mit der Zeit stieß der autoritäre Coachingstil von Paul Brown auf eine immer größere Gegenwehr der Spieler gegenüber ihrem Trainer. 1961 übernahm dann der Geschäftsmann Art Modell die Browns und schickte Paul Brown in die Wüste, der später die Cincinnati Bengals gründete und trainierte. Ein entscheidender Punkt in der Geschichte, denn schon damals stieß Art Modell aufgrund der Entlassung von Brown bei den Fans auf wenig Nächstenliebe. Zumindest sportlich ging es mit dem vierten Titel in der NFL 1964 erstmal erfolgreich weiter.

Nach der Fusion zwischen NFL und AFL zur heutigen Liga versanken die Browns im Mittelmaß. Erst QB Brian Sipe konnte das Team Mitte der 70er Jahr wieder reanimieren. Nach vielen Last-Minute-Siegen bekamen Sipe und seine Mannen den Spitznamen „Kardiac Kids“ verpasst. Nach dem Ausscheiden in den AFC Playoffs 1980 gegen die Oakland Raiders, bei dem Sipe ein grober Fehler unterlief, begann eine lange Zeit des Misserfolges in Cleveland, die im Endeffekt nie geendet hat.

1986 und ‘87 scheiterte man trotz eines starken Teams und nur aufgrund von „The Drive“ und „The Fumble“ beides Mal knapp in den Playoffs an den Denver Broncos.

Jahre des Mittelmaßes, der Unwillen der Stadt das baufällige Stadion zu sanieren und Krawallen und Proteste der als „Dawg Pound“ berühmten Fans hinter der östlichen Endzone gipfelten im Jahr 1996 auf Anordnung von Art Modell zum Umzug des Teams nach Baltimore, was die Stadt Cleveland in Schockstarre versetzte.

Da die Namensrechte in Cleveland blieben und ein neues Stadion gebaut wurde, war der Weg 1999 frei für eine Wiederbelebung der Franchise. Seitdem wurden die Fans allerdings nicht mit Erfolgen verwöhnt. Lediglich zweimal konnte eine positive Saisonbilanz erreicht werden. Die letzte davon ist bereits zehn Jahre her. Es sei diesem Team mit seiner traditionsreichen Geschichte und den stets treuen Fans also gegönnt, dass wieder bessere Zeiten kommen. Nach der schlechtesten Bilanz aller Team in der Saison 2016 sieht es allerdings noch nicht danach aus.

Ticker

  • 15.03.19 20:18 UhrHunt suspendiert
    Die NFL hat Browns RB Kareem Hunt aus bekannten Gründen für die ersten 8 Spiele der neuen Saison suspendiert.#ClevelandBrowns
  • 13.03.19 06:21 UhrOBJ nach Cleveland
    Paukenschlag bei den Browns! WR Odell Beckham Jr. wird kommendes Jahr in Orange auflaufen, die Giants erhalten im Gegenzug einen 1st Rounder, einen 3rd Rounder (jeweils 2019) und SS Jabrill Peppers.#ClevelandBrowns#NewYorkGiants
  • 08.03.19 20:51 UhrVernon zu den Browns; Zeitler zu den Giants
    Die New York Giants und die Cleveland Browns tauschen Spieler. Die G-Men schicken DE Olivier Vernon nach Ohio und die dort ansässigen Browns geben als Gegenwert ihren Right Guard Kevin Zeitler an die New Yorker ab. Desweiteren schicken die Giants einen 4th Round Pick (#132) nach Cleveland und bekommen einen 5th Round Pick (#155) zurück.#NewYorkGiants#ClevelandBrowns
  • 07.03.19 08:58 UhrReleases III
    Darian Stewart von den Broncos und Jamie Collins von den Browns wurden entlassen. Stewart, der in vier guten Saisons mit dem Team 250 Tackles und 9 INTs sammelte, stößt als einer der besten in eine gute Free Agent Safety-Gruppe. Collins, der nach einem Trade von den Patriots gegen einen Drittrundenpick geholt wurde, konnte nie die Form seiner ersten Jahre erreichen.#DenverBroncos#ClevelandBrowns
  • 21.02.19 17:23 UhrStrong zu den Browns
    Die Cleveland Browns haben den ehemaligen 3rd Round Pick und Texans Wide Receiver Jaelen Strong unter Vertrag genommen. #HoustonTexans#ClevelandBrowns
  • 12.02.19 13:58 UhrNeue Heimat für Hunt
    RB Kareem Hunt hat nach seinem Aus bei den Kansas City Chiefs aufgrund eines tätlichen Übergriffs auf eine junge Frau einen neuen Arbeitgeber gefunden. Er hat abhängig von seinem ausstehenden Urteil einen Einjahresvertrag bei den Cleveland Browns unterschrieben.#ClevelandBrowns
  • 10.01.19 10:49 UhrBrowns haben neuen Coach
    Freddie Kitchens, der als Interim Offensive Coordinator die Offensive umgekrempelt und geholfen hat, Baker Mayfield zum Star zu machen, wird zum Head Coach befördert. Gregg Williams, vormals Defensive Coordinator und Interim Head Coach, wurde entlassen. #ClevelandBrowns
  • 31.12.18 02:09 UhrBaker mit Rookie-Rekord
    Rookie-QB-Touchdown-Rekord von Clevelands First Overall Pick Baker Mayfield, der gegen die Ravens soeben seinen 27. Touchdown-Pass in seiner ersten Saison geworfen hat. So viele wie kein Rookie-Spielmacher je zuvor; kein Manning, kein Wilson, kein Luck! Und das, obwohl er zu Saisonbeginn nicht mal Starter war.#ClevelandBrowns
  • 22.11.18 09:45 UhrBrowns bekommen Hilfe
    Die Secondary der Browns bekommt mit Terrance Mitchell eine Verstärkung. Der 26-Jährige DB darf in Woche 14 wieder spielen, nachdem er von Injured Reserve reaktiviert wurde.#ClevelandBrowns
  • 13.11.18 14:33 UhrJackson zurück nach Cinci
    Nach seiner Entlassung als Head Coach bei den Browns wird Ex-Bengals OC Hue Jackson wieder nach Cincinnati zurückkehren. Er wird HC Marvin Lewis als Special Assistant unterstützen und dabei noch zweimal auf seine Ex-Kollegen aus Cleveland in dieser Saison treffen.#CincinnatiBengals#ClevelandBrowns