German 728x90

Cleveland Browns

Cleveland Browns
Gegründet: 1946
Stadion: FirstEnergy Stadium
Teamfarben: Braun, Orange, Weiß
Besitzer: Jimmy & Dee Haslam
Head Coach: Freddie Kitchens
Super Bowl Titel: -
Homepage: http://www.clevelandbrowns.com/
logo title=
North
  • Logo
    43:13
  • Logo
    23:3
  • Logo
    20:13
  • Logo
    40:25
  • Logo
    3:31
  • Logo
    32:28
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo

Die Cleveland Browns sind ein Team, das eine bewegte Geschichte hinter sich hat. 1946 wurde die Franchise unter dem Name Cleveland Panthers als Team der AAFC gegründet. Der damals erst 36-jährige Paul Brown wurde zum General Manager und Head Coach ernannt. Bis die Liga 1949 von der NFL übernommen wurde, gewann das Team mit einer damals eher unorthodoxen Spielweise vier AAFC-Titel. Die einzigartige Auswahl von Talenten machte Paul Brown so populär, dass das Team zu seinen Ehren in Cleveland Browns umbenannt wurde. Bereits einige Zeit zuvor hatte er ein Veto gegen die Benennung des Teams nach ihm eingelegt. Nachdem erneut die Umbenennung gefordert wurde, stimmte er schlussendlich aber widerwillig zu.

In der neu gegründeten NFL konnte Cleveland an die Erfolge weitestgehend anknüpfen. Mit der Verpflichtung von Runningback Jim Brown gelang 1957 ein weiterer Coup. Dieser lief in seiner Karriere 12.312 Yards Raumgewinn und bis heute unerreichte 5,2 Yards pro Laufversuch. Er sorgte dafür, dass die Browns ein Topteam blieben. Mit der Zeit stieß der autoritäre Coachingstil von Paul Brown auf eine immer größere Gegenwehr der Spieler gegenüber ihrem Trainer. 1961 übernahm dann der Geschäftsmann Art Modell die Browns und schickte Paul Brown in die Wüste, der später die Cincinnati Bengals gründete und trainierte. Ein entscheidender Punkt in der Geschichte, denn schon damals stieß Art Modell aufgrund der Entlassung von Brown bei den Fans auf wenig Nächstenliebe. Zumindest sportlich ging es mit dem vierten Titel in der NFL 1964 erstmal erfolgreich weiter.

Nach der Fusion zwischen NFL und AFL zur heutigen Liga versanken die Browns im Mittelmaß. Erst QB Brian Sipe konnte das Team Mitte der 70er Jahr wieder reanimieren. Nach vielen Last-Minute-Siegen bekamen Sipe und seine Mannen den Spitznamen „Kardiac Kids“ verpasst. Nach dem Ausscheiden in den AFC Playoffs 1980 gegen die Oakland Raiders, bei dem Sipe ein grober Fehler unterlief, begann eine lange Zeit des Misserfolges in Cleveland, die im Endeffekt nie geendet hat.

1986 und ‘87 scheiterte man trotz eines starken Teams und nur aufgrund von „The Drive“ und „The Fumble“ beides Mal knapp in den Playoffs an den Denver Broncos.

Jahre des Mittelmaßes, der Unwillen der Stadt das baufällige Stadion zu sanieren und Krawallen und Proteste der als „Dawg Pound“ berühmten Fans hinter der östlichen Endzone gipfelten im Jahr 1996 auf Anordnung von Art Modell zum Umzug des Teams nach Baltimore, was die Stadt Cleveland in Schockstarre versetzte.

Da die Namensrechte in Cleveland blieben und ein neues Stadion gebaut wurde, war der Weg 1999 frei für eine Wiederbelebung der Franchise. Seitdem wurden die Fans allerdings nicht mit Erfolgen verwöhnt. Lediglich zweimal konnte eine positive Saisonbilanz erreicht werden. Die letzte davon ist bereits zehn Jahre her. Es sei diesem Team mit seiner traditionsreichen Geschichte und den stets treuen Fans also gegönnt, dass wieder bessere Zeiten kommen. Nach der schlechtesten Bilanz aller Team in der Saison 2016 sieht es allerdings noch nicht danach aus.

Ticker

  • 19.10.19 23:21 UhrKeine Strafe für Jarvis Landry, dafür aber für Baker
    Jarvis Landry hat keine Strafe für seinen Blindside Block gegen Seahawks S Marquise Blair erhalten, dafür muss QB Baker Mayfield $12.500 für einen Kommentar über die Schiedsrichterleistung aus dem selben Spiel zahlen. #ClevelandBrowns
  • 19.10.19 23:16 UhrRedskins traden OT Williams nicht vor Ende der Saison
    Obwohl die Cleveland Browns sich angeblich stark um ihn bemühten, die Washington Redskins bleiben hart. OT Trent Williams wird nicht vor Ende der Saison getradet. #ClevelandBrowns#WashingtonRedskins
  • 15.10.19 22:24 UhrCorbett nach Hollywood
    Die Los Angeles Rams haben sich die Dienste von Browns IOL Austin Corbett gesichert und schicken einen Fünftrundenpick 2021 nach Cleveland. Der Sophomore soll wohl den verletzungsbedingten Verlust von G Joseph Noteboom kompensieren. Sehr fraglich ob er das kann.#ClevelandBrowns#LosAngelesRams
  • 04.10.19 13:07 Uhr4 Games Suspension over!
    Die Spieler, die vor der Saison für die ersten vier Spiele suspendiert wurden, sind ab sofort wieder im aktiven Roster und dürfen in dieser Woche wieder auflaufen. Dazu gehören: OL Alex Redmond (CIN), WR Antonio Callaway (CLE), CB Morris Claiborne (KC), TE Ben Watson (NE), WR Golden Tate (NYG), TE Chris Herndon (NYJ), OLB Brandon Copeland (NYJ), CB Newin Lawson (OAK), LT Taylor Lewan (TEN),
  • 19.09.19 13:47 UhrBrowns verlieren TE
    Tight End David Njoku der Cleveland Browns hat sich im Monday Night Game gegen die New York Jets das Handgelenk gebrochen. Es ist noch unklar, ob er eine Operation benötigt, oder nicht. Aber er wird auf alle Fälle mindestens vier Wochen ausfallen. #ClevelandBrowns
  • 30.08.19 11:11 UhrBills schicken einen OG zu den Browns
    Die Buffalo Bills traden ihren Offensive Guard Wyatt Teller und einen 7th Round Pick im kommenden NFL Draft nach Cleveland und erhalten im Gegenzug einen 5th und 6th Round Pick im kommenden Draft.#BuffaloBills#ClevelandBrowns
  • 28.06.19 11:31 UhrStarttermine der Trainingscamps
    Die NFL hat die Daten zum Start des diesjährigen Offseason Trainingcamps für alle Teams bekannt gegeben.
  • 21.06.19 09:09 UhrReview bei Pass-Interference offiziell
    Die NFL hat die neue Regel zum Review der Pass Interference beschlossen. Diese gilt für Defense PI und Offense PI gleichermaßen. Hier die Grundsätze in aller Kürze: - Der Video-Referee wir nach der 2-Minute-Warning das Spiel nur unterbrechen wenn eine mögliche Pass Interference vorliegen könnte. - Pass Interferences werden unter strikteren Kriterien als andere Überprüfungen kontrolliert - Die Entscheidung auf dem Feld wird nur dann geändert, wenn es "klare und eindeutige Beweise" dafür gibt.
  • 24.05.19 22:35 UhrNFL gibt Draft-Orte bekannt
    2021 Cleveland, 2023 Kansas City. An diesen beiden Orten wird der NFL-Draft in diesen beiden Jahren gastieren. 2022 steht tatsächlich noch nicht fest. Nächstes Jahr geht es nach Las Vegas, das war allerdings bereits bekannt.#OaklandRaiders#KansasCityChiefs#ClevelandBrowns
  • 09.04.19 22:33 UhrPreseason Games bekannt
    Die NFL hat den Spielplan für die Preseason 2019 veröffentlicht. Nach dem Hall of Fame Game am 01.08. geht es für die Teams an den vier Augustwochenenden zu den offiziellen Vorbereitungsspielen der Saison.