German 728x90

Chicago Bears

Chicago Bears
Gegründet: 1920
Stadion: Soldier Field
Teamfarben: Dunkel-Marineblau, Orange, Weiß
Besitzer: Virginia Halas McCaskey
Head Coach: Matt Nagy
Super Bowl Titel: 1985
Homepage: http://www.chicagobears.com/
logo title=
North
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo

Am 17. September 1920 wurde aus der einstigen Firmenmannschaft der A. E. Staley Company das professionelle Team der Decatur Staleys gegründet, die auch direkt an der neugegründeten American Professional Football Association (APFA) teilnahmen. Aus der APFA wurde zwei Jahre später die National Football League (NFL), sodass die heutigen Chicago Bears zusammen mit den Arizona Cardinals, die ebenfalls ihre Wurzeln in Chicago haben, das einzig verbliebene Gründungsmitglied der NFL-Vorgängerliga sind. Nach zwei Namensänderungen infolge des Umzugs nach Chicago und einigen vertraglich geregelten Vereinbarungen, sowie dem Rückzug des Besitzers, wurde 1922 aus den Decatur Staleys die Chicago Bears.

Der Name geht wie bei vielen früheren Teams auf das Baseballteam der Stadt zurück. Junge Bären werden im Englischen als „Cubs“ bezeichnet, sodass der Name „Bears“ für das Football Team nah lag. Besitzer und Spieler-Trainer George Halas mochte die Farben blau und orange seiner Alma Mater, der University of Illinois, und übernahm die Farben in etwas dunklerer Ausführung für sein Team.

Noch unter dem Namen Chicago Staleys, gewann die Franchise im zweiten Ligajahr direkt die Meisterschaft. Daraufhin trat George Halas etwas kürzer und agierte vorerst nur noch als Besitzer.

Im Jahr 1933 kehrte er jedoch als Head Coach zurück. Ab da begann die goldene Zeit in der "Windy City". In den 30er und 40er Jahren gewannen die Bears sechsmal die NFL Meisterschaft. In diesen Jahren dominierten sie die gesamte Liga nach Belieben. Fünf Jahre vor Halas letztendlichem Rücktritt als Coach 1968 gewannen die Bears noch einmal die NFL Meisterschaft.

Es folgten einige Jahre in denen der Erfolg in Chicago ausblieb bis Mike Ditka, ein ehemaliger Tight End des Team, 1982 von Halas als Head Coach eingestellt wurde. Unter der Regie von „Iron Mike“ und mit seiner "eigenen" und revolutionären „46 Defense“ zog das Team nach nur einer Saisonniederlage im Jahr 1985 in den Super Bowl XX ein. Auch diesen gewannen die Bears unter anderem mit einem gewissen RB Walter Payton mit 46:10 deutlich gegen die New England Patriots und feierten den bis heute letzten und einzigen Super Bowl Titel.

Payton stellte in seiner 13-jährigen Karriere bei den Bears mehrere Bestmarken auf. Bis zum Jahr 2002 war er bspw. der Runningback mit den meisten Rushingyards in der Karriere. Nachdem der in der Liga äußerst beliebte Walter Payton 1999 mit nur 45 Jahren viel zu früh an einer seltenen Form von Leberkrebs starb, wurde der NFL Man of the Year Award zum Walter Payton Man of the Year Award umbenannt. Dieser Award verbindet gute Leistungen auf dem Spielfeld mit sozialem Engagement abseits des Feldes.

Nach seiner Zeit blieben die Bears zwar wettbewerbsfähig, Erfolge blieben aber aus. Spätestens nach dem Ausscheiden von Ditka als Head Coach im Jahr 1992 ging es mit Chicago bergab. Keinem Spieler oder Trainer gelang es so recht neuen Wind in die Stadt zu bringen. Seit dem Titel im Jahr 1985 konnten die Bears bis heute nur noch fünf weitere Male die Playoffs erreichen. Der größte Erfolge in dieser bis heute tristen Zeit war der zweite und etwas überraschende Super Bowl Einzug zum Ende der Saison 2006. In diesem musste man sich dem großen Favoriten der Indianapolis Colts um Quarterback Legende Peyton Manning trotz perfektem Start in die Partie mit 29:17 geschlagen geben.

Die letzte Playoffteilnahme datiert aus der Saison 2010, die man als zweitbestes Team der NFC abschloss und anschließend bis ins NFC Championship Game vordrang. Dort unterlag das Team um QB Jay Cutler und RB Matt Forte aber dem großen Rivalen aus Green Bay mit 21:14.

Diese Rivalität mit den Green Bay Packers ist sicherlich besonders hervorzuheben, besteht sie doch bereits seit dem Jahr 1921. Aufgrund der geografischen Nähe der beiden Franchises spielten die Teams von Anfang an immer in der selben Divison, sodass es bisher zu fast 200 Aufeinandertreffen von Bears und Packers kam. Es ist damit die längste und älteste Rivalität im Football weltweit.

Heute stehen die Bears nach einer ganz schwachen und von Verletzungen geprägten Saison 2016 vor einem nächsten Rebuild. Besitzerin Virginia Halas McCaskey, die das Team 1983 von ihrem Vater übernommen hatte, geht mittlerweile auf die 100 Lebensjahre zu, ist aber immer noch mit viel Feuer dabei und wünscht sich nichts sehnlicher als noch einmal einen Super Bowl Triumph ihres Teams erleben zu können. Also, bitte schnell machen, liebe Bears.

Ticker

  • 16.04.19 23:05 UhrMiller muss Karriere beenden
    Bears TE Zach Miller hat heute sein Karriereende bekannt gegeben. Der 34-Jährige bestritt am 29. Oktober 2017 sein letztes Spiel. Damals zog er sich gegen die Saints eine fürchterliche Beinverletzung zu, von der er sich bis heute nicht 100%ig erholen konnte. Er spielte für die Jaguars und die Buccaneers, bevor er 2013 nach Chicago kam.#ChicagoBears
  • 09.04.19 22:33 UhrPreseason Games bekannt
    Die NFL hat den Spielplan für die Preseason 2019 veröffentlicht. Nach dem Hall of Fame Game am 01.08. geht es für die Teams an den vier Augustwochenenden zu den offiziellen Vorbereitungsspielen der Saison.
  • 04.04.19 19:23 UhrJosh Sitton tritt zurück
    Nach elf Jahren bei den Packers, Bears und Dolphins hat sich Guard Josh Sitton dazu entschlossen seine Karriere zu beenden. In 148 Spielen erreichte er vier Pro Bowls, zwei 2nd Team All Pro Selections, eine All Pro Selection und gewann als Highlight den Super Bowl XLV.#ChicagoBears#GreenBayPackers#MiamiDolphins
  • 29.03.19 01:38 UhrTrade Alert: Eagles holen Howard
    Die Philadelphia Eagles haben sich benötigte Verstärkung auf der Runningback Position geholt und per Trade Jordan Howard aus Chicago losgeeist. Als Gegenwert bekommen die Bears einen Conditional 6th Round Pick im Draft 2020, der unter bestimmten Bedingungen zu einem Fünftrundenpick werden kann.#PhiladelphiaEagles#ChicagoBears
  • 26.03.19 21:05 UhrSeason-Opener bekannt
    Das Auftaktspiel der Saison 2019 wird nicht wie gewohnt beim amtierenden Champion stattfinden. Den Chicago Bears gebührt die Ehre den Erzrivalen aus Green Bay zur Saisoneröffnung in der Nacht auf den 06.09.2019 empfangen zu dürfen, da beide Franchises in diesem Jahr ihr 100. Jubiläum feiern.#ChicagoBears#GreenBayPackers
  • 05.03.19 23:01 UhrReleases II
    Neben den bereits erwähnten Realeses kamen weitere hinzu. Dies betrifft unter anderem S Eric Weddle von den Ravens, DT Timmy Jernigan von den Eagles, LB Sam Acho von den Bears und den ehemaligen First Rounder CB Kevin Johnson von den Texans. #PhiladelphiaEagles#ChicagoBears#HoustonTexans#BaltimoreRavens
  • 21.02.19 08:56 UhrBears entlassen Tight End
    Dion Sims ist auf Jobsuche. Dies ist keine Überraschung, da er in diesem Jahr $6 Mio. verdient hätte, angesichts seiner durchwachsenen Leistungen in 200 Snaps letztes Jahr eine dramatische Überbezahlung.#ChicagoBears
  • 01.02.19 17:54 UhrPeppers sagt "Goodbye"
    Nach 17 Saisons in der NFL hat Julius Peppers mit 39 Jahren sein Karriereende verkündet. 2002 an zweiter Stelle von den Panthers gedraftet, spielte der Passrusher zwischenzeitlich für die Bears und Packers, ehe er 2017 wieder nach Carolina zurückkehrte. #CarolinaPanthers#ChicagoBears#GreenBayPackers
  • 10.01.19 10:55 UhrVic Fangio neuer Head Coach der Broncos
    Vic Fangio, Defensive Coordinator der Chicago Bears und seit langem einer der besten Defensivköpfe der Liga, wird neuer Head Coach der Denver Broncos.#DenverBroncos#ChicagoBears
  • 05.01.19 00:52 UhrKing of Jersey Sales
    Die NFL hat einen neuen Fan-Liebling. Nachdem Carson Wentz' Jerseys letztes Jahr noch am beliebtesten waren, steht in dieser Saison mal wieder Patriots QB Tom Brady in der Gunst der Fans ganz oben. Platz 2 und 3 im Verkaufsranking der Trikots gehen an Bears LB Khalil Mack und Chiefs QB Patrick Mahomes. #NewEnglandPatriots#KansasCityChiefs#ChicagoBears