German 728x90

Carolina Panthers

Carolina Panthers
Gegründet: 1993
Stadion: Bank of America Stadium
Teamfarben: Schwarz, Panther Blau, Silber, Weiß
Besitzer: -
Head Coach: Ron Rivera
Super Bowl Titel: -
Homepage: http://www.panthers.com/
logo title=
South
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo

Die NFL plante erstmals bereits im Jahr 1987 ein Team in Charlotte, North Carolina anzusiedeln. Erst acht Jahre später, im Jahre 1995 war es dann soweit und die Carolina Panthers nahmen zum ersten Mal am Spielbetrieb der NFL teil. Den Namen Panthers suchte sich die Eigner Familie Richardson selbst aus und promotete diesen bereits bevor der Gründung des Teams.

Direkt im zweiten Jahr schaffte es das neugegründete Team vom ehemaligen Defensive Coordinator der Pittsburgh Steelers, Dom Capers, in das NFC Championship Game, indem man sich den Green Bay Packers aber geschlagen haben musste. Daraufhin begann zunächst eine längere Durststrecke, die in der Saison 2001 ihren Tiefpunkt mit einer Bilanz von 1-15 hatte. Es konnte von da an also nur besser werden.

Als 2002 die NFL erweitert wurde, die Panthers in der Folge aus der NFC West in die NFC South wechselten und man in Charlotte mit John Fox einen neuen Head Coach an Bord holte, ging es auch mit Carolina wieder in die Erfolgsspur zurück. 2002 verpassten sie noch knapp die Playoffs, 2003 gelang dem Team dafür dann fast alles. Nach dem ersten Titel in der NFC South konnte auch zum ersten Mal der Einzug in den Super Bowl gefeiert werden. Nach einem Field Goal im letzten Viertel ging das Saisonfinale jedoch denkbar knapp mit 32:29 gegen die New England Patriots verloren.

In den Folgejahren gelang es den Panthers insgesamt noch fünfmal sich in einer sehr ausgeglichenen Division für die Playoffs zu qualifizieren. Im Jahre 2005 sprang nochmals das NFC Finale dabei raus. In einem einseitigen Spiel unterlag man aber den an Nummer eins gesetzten Seahawks mit 14:34.

Die erfolgreichste Saison durften die Fans in der Saison 2015 in North Carolina erleben. Aus dieser ging die Franchise mit einer beeindruckenden Bilanz von 15-1 als bestes Team der Liga hervor. HC Ron Rivera wurde zum besten Coach der NFL gewählt und QB Cam Newton, der die beste Offense der Saison dirigierte, wurde zum MVP ernannt.
In der Divisional Round reichte dann eine gute Halbzeit mit 31 Punkten für den Sieg über die Seahawks. Im NFC Championship Game spielten die Panthers dann über die gesamten 60 Minuten dominierenden Football und ließen den an Nummer zwei gesetzten Cardinals beim 49:15 nicht den Hauch einer Chance. So kam es im Super Bowl 50 zum Aufeinandertreffen der besten Offensive gegen die beste Defensive der Denver Broncos. Die Panthers gingen aufgrund ihrer Saison als klarer Favorit ins Spiel, wurden diesem Status aber nie gerecht. Die überragende Defense der Broncos machte der Hoffnung auf den ersten Titel der Franchisehistorie einen Strich durch die Rechnung. So verlor man auch im zweiten Super Bowl, dieses Mal mit 24:10.

Unter dem Druck der gestiegenen Erwartungshaltung und aufgrund einer schwachen Offseason, ging die anschließende Saison, wie bei so vielen mit einem Favoritenstatus in die Saison gestarteten Teams zuvor, in die Hose. Nichts war es mit einem weiteren Versuch die Vince Lombrdi Trophy endlich in den Himmel recken zu können, denn die Playoffs wurden vorzeitig verpasst.

Das Team hat Talent und ist hungrig, braucht aber definitiv noch punktuelle Verstärkungen auf einigen Positionen in Offense und Defense, bis erneut ernsthaft vom Super Bowl Ring geträumt werden kann.

Ticker

  • 12.07.19 11:25 UhrJosh Jacobs unterzeichnet Vertrag
    Der dritte und damit letzte 1st Round Pick der Oakland Raiders hat seinen Vertrag unterschrieben. Josh Jacobs bekommt wie alle anderen 1st Round Picks einen Vertrag über 4 Jahre mit der üblichen 5th Year Option. Damit haben nur noch Brian Burns von den Pantehrs, Daniel Jones von den Giants, Devin White von den Buccaneers, Quinnen Williams von den Jets und Nick Bosa von den 49ers ihren Vertrag noch nicht unterschrieben.
  • 05.07.19 20:51 UhrKendrick Norton schwer verletzt
    Wie US-Medien berichten hat sich Miami Dolphins DT Kendrick Norton bei einem Autounfall so schwer verletzt, dass ihm infolgedessen der linke Arm amputiert werden musste. Norton war 2018 ein Siebtrundenpick der Carolina Panthers, wurde aber Opfer der Final Roster Cuts und landete so im Kader der Dolphins. Der erst 22-jährige steht so tragischerweise vor seinem verfrühten Karriereende. Laut Angaben der Behörden ist sein Zustand nicht lebensbedrohlich, aber dennoch kritisch. Wir wünschen Norton nur das Beste und eine möglichst schnelle Genesung von diesem schweren Schicksalsschlag#MiamiDolphins#CarolinaPanthers
  • 28.06.19 11:31 UhrStarttermine der Trainingscamps
    Die NFL hat die Daten zum Start des diesjährigen Offseason Trainingcamps für alle Teams bekannt gegeben.
  • 25.06.19 22:41 UhrAll or nothing ab 19. Juli
    Die neue Staffel der Amazon Serie "All or nothing" startet am 19. Juli in OV. In dieser Saison werden die Carolina Panthers von der Serie begleitet.#CarolinaPanthers
  • 21.06.19 09:09 UhrReview bei Pass-Interference offiziell
    Die NFL hat die neue Regel zum Review der Pass Interference beschlossen. Diese gilt für Defense PI und Offense PI gleichermaßen. Hier die Grundsätze in aller Kürze: - Der Video-Referee wir nach der 2-Minute-Warning das Spiel nur unterbrechen wenn eine mögliche Pass Interference vorliegen könnte. - Pass Interferences werden unter strikteren Kriterien als andere Überprüfungen kontrolliert - Die Entscheidung auf dem Feld wird nur dann geändert, wenn es "klare und eindeutige Beweise" dafür gibt.
  • 04.06.19 22:02 UhrPanthers signen McCoy
    Der kürzlich von den Buccaneers entlassene DT Gerald McCoy wurde heute von den Carolina Panthers verpflichtet. Er erhält einen 1-Jahres-Vertrag über $10,25 Mio. Dafür haben die Panthers diese Woche insgesamt $9 Mio. an Cap Space geschaffen. Baltimore und Cleveland sind wohl nicht wegen ihrer Teams, sondern ihrer unfamiliären Städte ausgeschieden. Außerdem bleibt McCoy in der NFC South und trifft somit 2x auf seinen alten Arbeitgeber.#CarolinaPanthers
  • 17.05.19 09:47 UhrAll or Nothing... mit den Carolina Panthers
    Nachdem die ersten drei Staffeln mit den Arizona Cardinals, Los Angeles Rams und Dallas Cowboys voll eingeschlagen waren, haben sich Amazon und NFL Films dazu entschlossen die beliebte Dokumentation fortzusetzen. In der vierten Staffel wurden nun die Carolina Panthers die gesamte letzte Saison mit Kameras begleitet und man erhält einen realistischen Eindruck, wie es hinter den Kulissen einer Mannschaft zugeht. Der Serienstart ist noch nicht terminiert. Wir gehen davon aus, dass der Start zu einem ähnlichen Zeitpunkt stattfindet, wie in den Vorjahren um den 1. Juli rum. Die Fassung mit deutschen Untertiteln gab es ungefähr Mitte August. Zu sehen gibt es All or Nothing ausschließlich via Amazon Video.#CarolinaPanthers
  • 12.04.19 20:04 UhrHogan zu den Panthers
    Die Carolina Panthers haben sich auf der Position des Wide Receivers namhaft verstärkt. Mit dem Chris Hogan kommt ein Super Bowl Champion für die kommende Saison nach North Carolina. #CarolinaPanthers
  • 09.04.19 22:33 UhrPreseason Games bekannt
    Die NFL hat den Spielplan für die Preseason 2019 veröffentlicht. Nach dem Hall of Fame Game am 01.08. geht es für die Teams an den vier Augustwochenenden zu den offiziellen Vorbereitungsspielen der Saison.
  • 26.02.19 22:54 UhrZwei DBs weniger
    Die Panthers haben zwei ihrer Defensive Backs entlassen. Die Veteranen Captain Munnerlyn und Mike Adams werden nicht mehr für Carolina auflaufen. #CarolinaPanthers