Take Your Eye Off the Ball 2.0

10.12.2016, 09:22 Uhr J.B. Bücher

Ihr kennt das: Weihnachten steht vor der Tür. Ihr habt schon 20 Paar Socken, euer NFL Team hat einen Winning Record und der Weltfrieden lässt sich immer so schwer einpacken. Was wünscht man sich also, wenn man nicht wunschlos glücklich ist?

Ihr kennt auch das: Der Ball wird gesnapt, alles konzentriert sich nur auf den Quarterback. Selbst die Kamera zoomt herein. Der Ball wird geworfen. Entweder kommt er an oder auch nicht. Erklärungen im TV sind oft zu kurz, zu unübersichtlich oder zu ungenau. Und wenn man sich dann doch einmal genauer mit dem Thema beschäftigen will, wird man erschlagen von fortgeschrittenen Analysen im tiefen "X´s and O´s" Wald der NFL Internetseiten und Bücher.

Einen einfachen und extrem kurzweiligen Einstieg für alle, die das Spiel und seine tausend Facetten "Jeden verdammten Sonntag" vielleicht ein bisschen besser verstehen lernen wollen, bietet Pat Kirwans „Take Your Eye Off the Ball 2.0“. Kirwan war Scout bei den Phoenix Cardinals (ja, so hieß Arizona mal kurzzeitig) und Tampa Bay Buccaneers und arbeitete als Defensive Assistant Coach und Director of Player Administration bei den New York Jets.

"Was kann einem die Formation über den Spielzug verraten? Wie liest der Quarterback eine gegnerische Defense? Woran erkenne ich ob nun der Quarterback oder der Receiver Schuld ist an einem nicht angekommenen Ball? Sehe ich da gerade ein überragendes Play von J.J. Watt oder bewegt sich der Offensive Lineman nur schlecht? Welche Techniken wendet eigentlich Richard Sherman gegen verschiedenste Wide Receiver an? Sind in so einem Playbook wirklich 1000 verschiedene Plays? Und wie werden diese ausgewählt?"

In mehr als ein Dutzend Kapiteln führt Kirwan den Leser vom Training, zu Scouting Methoden über alle Positionen auf dem Spielfeld - was müssen sie können, was sind ihre Aufgaben, wie kann ich sie bewerten - bis hin zur Offseason und den Draft und erklärt in einem sehr einfachen und verständlichen Englisch viele interessante Details auf die man normalerweise während des Spiels nicht achtet, die dieses aber ungleich interessanter machen. Dass man danach dann seine Kumpels vor dem Fernseher beeindrucken kann und sogar Frank Buschmann bei den Erläuterungen verstummen würde, ist ein nettes Plus.

Das Buch lässt sich in einem Rutsch, aber auch gerne kapitelweise immer mal wieder z.B. während einer NFL Werbepause durchlesen. Desweiteren ist es aufgrund seiner Übersichtlichkeit auch als schnelles Nachschlagewerk geeignet. Wer das Buch durchgelesen hat und dieses nur noch als Untersetzer für sein Bier nutzen will - davon sei aus oben genannten Gründen aber dringend abzuraten - dem wird extra noch eine DVD beigelegt, in der das Gesagte anschaulich erklärt wird.

Pat Kirwans „Take Your Eye Off the Ball 2.0: How to Watch Football by Knowing Where to Look“ macht viel Spaß und bietet eine starke Grundlage für darauffolgende tiefergehende Analysen. Es sei aber gesagt, dass das Buch auch etwas für fortgeschrittenere Footballliebhaber ist. Auch nach etlichen Jahre schaut man immer noch, immer mal wieder gerne rein.

http://www.amazon.de/Take-Your-Eye-Off-Ball/dp/1629371696

Braucht einer eurer Freunde oder Freundinnen noch ein gutes Weihnachtsgeschenk? Eure Liebe geht aber nicht so weit, als dass ihr die 20 Euro für ihn ausgeben wollt? Dann helft ihm wenigstens mit einer Geschenkidee und macht ihn auf diesen Beitrag aufmerksam.

Um die Frage vorweg zu nehmen: Nein, leider gibt es das Buch nicht in deutscher Sprache zu erwerben :-/
Wir hoffen aber dennoch, dass euch unser kleiner Ausflug in die Welt der Literatur gefallen hat. Es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein.