Staffords Frau lernt ihr neues Leben

22.04.2019, 09:28 Uhr J.B. Klatsch und Tratsch

Es gibt Dinge, die sind wichtiger als der Sport. Das musste auch Lions QB Matthew Stafford in den letzten Monaten seit dem Saisonende erkennen.

Nach einigen Schwindelanfällen riet der Teamdoktor Staffords Frau Kelly eine MRI Untersuchung ihres Gehirns. Bei dieser kam ein gutartiger Tumor an den Hirnnerven zum Vorschein, ein sog. Akustikusneurinom (AKN), das jedoch operativ entfernt werden musste.

Diese Operation, die von einem Spezialisten durchgeführt und aufgrund einer unnormalen Vene mit zwölf Stunden doppelt so lange dauerte, wie geplant, liegt mittlerweile erfolgreich hinter Kelly Stafford. Sie ist wieder zuhause, bedankte sich in einem Instagram Post für alle Unterstützer und Gebete und muss sich nun langsam wieder an ihr normales Leben gewöhnen. Als Nebenwirkungen können temporäre oder auch längeranhaltende, einseitige Gesichtslähmungen auftreten.

Die Schwester des ehemaligen NFL Spielers Chad Hall lernte den ehemaligen First Overall Pick am College in Georgia kennen, wo sie als Cheerleaderin aktiv war. Am 4. April 2015 gaben sich beide das Jawort und wurden im Jahr 2017 erstmals Eltern eineiiger Zwillingsmädchen. Ein Jahr später kam Mädchen Nr. Drei zur Welt.

Wir wünschen gute Besserung und eine schnelle Rückkehr zur Normalität.