American Football without Barriers - NFL Spieler in Oberhausen

10.01.2019, 04:18 Uhr News

"American Football without Barriers" kommt nach Oberhausen in die König Pilsener Arena und bringt dabei Stars der NFL zum ersten Mal nach Deutschland.
Vergangenes Jahr waren einige NFL-Spieler, unter ihnen bspw. RB Marshawn "Beast Mode" Lynch und Top-CB Marcus Peters, nach Portugal gereist, um dort gemeinsam mit Spielern und Rookies zu trainieren. Auch in den Vorjahren gab es bereits solche Camps in China, Brasilien, Türkei, Ägypten und Finnland.
Aufgrund des positiven Feedbacks, besonders aus dem letzten Jahr, ist die Idee ins Leben gerufen worden, dass nun auch in Deutschland, dem größten Markt außerhalb von Amerika, stattfinden zu lassen und das Ganze so groß aufzuziehen, wie nie zuvor.

Als Auftakt zu diesem Wochenende lädt das Centro Oberhausen, sowie der American Football und Cheerleading Verband Nordrhein-Westfalen e.V. am Freitag, den 22. Februar 2019 von 12-20 Uhr zu einer ersten Autogrammstunde auf dem Gelände des Centro Oberhausen ein.

Die folgenden Spieler sind für das Event von der AFWB bestätigt: https://afwbgermany.com/nfl-players-attending

  • Gary Barnidge (Gründer des AFWB und ehemaliger Pro Bowl TE der Cleveland Browns)
  • DeAngelo Williams (Vorstandsmitglied des AFWB und ehemaliger RB der Carolina Panthers und Pittsburgh Steelers)
  • Barkevious Mingo (Linebacker - Seattle Seahawks)
  • Ben Garland (Offensive Guard und Walter Peyton Man of the Year der Atlanta Falcons)
  • Jabaal Sheard (Defensive End - Indianapolis Colts)
  • Alex Mack (Pro Bowl Center - Atlanta Falcons)
  • Jordan Cameron (ehemaliger Pro Bowl Tight End - Miami Dolphins)
  • Matthias Farley (Safety - Indianapolis Colts)
  • Kenny Moore (Cornerback - Indianapolis Colts)
  • Brett Hundley (Quarterback - Seattle Seahawks)
  • Chris Milton (Cornerback - Indianapolis Colts)
  • Kevin Hogan (Quarterback - Indianapolis Colts)
  • Austin Hooper (Tight End - Atlanta Falcons)
  • Roosevelt Nix (Fullback - Pittsburgh Steelers)
  • Cameron Meredith (Wide Receiver - New Orleans Saints)
  • Nate Hariston (Cornerback - Indianapolis Colts)
  • Gerhard de Beer (Offensive Tackle - Green Bay Packers)
  • Vernon Butler (Defensive Tackle - Carolina Panthers)
Werbung/Affiliate

Auch in den folgenden zwei Tagen bleibt Oberhausen der Nabel der deutschsprachigen Footballwelt. Am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Februar 2019 widmen sich die NFL Spieler dem eigentlichen Trainingscamp.
Die Trainingsgruppen bestehen aus 440 Spielern und Spielerinnen aufgeteilt in fünf Gruppen: Senioren, Damen, U17, U15 und U13. Hierfür konnte sich jede(r) Interessierte in den letzten Wochen bewerben, um sich einmal von einem Profi aus der besten Liga der Welt coachen zu lassen.
Weiterhin geben die Spieler am 23. Februar eine Coaching Session für die Offense und am 24. Februar eine Session für die Defense.

Vertreter von Electronic Arts sind ebenfalls mit dabei und richten ein Madden NFL 19 Turnier aus. Der Sieger dieses Turnieres bekommt am Abschlusstag die Chance live in der König-Pilsner Arena gegen einen NFL-Profi zu spielen.

Auch Medienvertreter von ProSiebenMaxx und ran werden vor Ort sein, um über das Trainingscamp Bericht zu erstatten.

Unter dem folgenden Link könnt ihr für Samstag und Sonntag noch Zuschauertickets erwerben:

https://www.koenig-pilsener-arena.de/arena_events/american-football-without-barriers/

Wir wünschen allen Teilnehmern, Zuschauern und Fans viel Spaß.