2016 Player of the Week 6 - Tom Brady

28.11.2016, 07:38 Uhr J.B. Player of the Week

Wenn man über den mittlerweile 39-jährigen spricht, fällt immer öfter das Wort „GOAT“. Ob er das wirklich ist, darüber wird wohl nie Einigkeit herrschen. Denn dafür gab es auch in jüngerer und älterer Vergangenheit noch andere Quarterbacks, die mit ihren herausragenden Leistungen ganze Spielzeiten und Teamhistorien geprägt haben. Ein Vergleich zwischen diesen Spielertypen ist schlichtweg nicht 1:1 durchführbar.
Dennoch besteht wohl nicht der geringste Zweifel daran, dass Tom Brady einer der größten aller Zeiten ist und das auch zu recht. Denn auch in dieser für ihn noch sehr jungen Saison hat er in zwei Spielen ohne großartige Vorbereitung eindrucksvoll bewiesen, dass er jederzeit ein Team notfalls auch „alleine“ führen und zum Sieg tragen kann. Von Vorteil ist hier natürlich seine ungemeine Erfahrung in 16 Jahren bei den Patriots unter immer demselben HC Bill Belichick. So kann er auch ohne viele Star-Receiver, ohne eine vollständig gesunde O-Line und auch ohne eigene Lauffähigkeiten ein beeindruckendes Passer-Rating von 140,0 bei einer überragenden Passquote von 82,9%, 376 Yards und drei Touchdowns ohne Pick gegen eine eigentlich starke Verteidigung auflegen.
„Mr. Brady, ob du der Größte aller Zeiten bist, soll jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, für deine sportlichen Leistungen nicht nur an diesem vergangenen Spieltag und dieser Saison, gebührt dir größter Respekt.“

Die Stimmen im Überblick:

Tom Brady: 180
Odell Beckham Jr.: 146
Jay Ajayi: 82