2016 Power Ranking - Week 11

07.12.2016, 07:13 Uhr J.B. Power Rankings

Selten gab es so wenig Bewegung in unserem Ranking wie in dieser Woche. Besonders ganz vorne und ganz hinten hat sich nichts verändert. Dennoch hat es einige erwischt, die aufgrund anhaltender schwacher Leistungen und Niederlagen ordentlich Plätze einbüßten.

Hier in erster Linie die Green Bay Packers, Arizona Cardinals und Cincinnati Bengals zu nennen. Die Chiefs hatten bei ihrem Fall eher Pech durch die Siege und Bye-Weeks anderer.
Es gab jedoch auch Teams, die den anderen Weg einschlugen. Die Giants entern die Top5 und die Dolphins die Top10. Vikings und Steelers konnten ihren freien Fall stoppen, während die Colts aufgrund der Verletzung von Andrew Luck trotz Sieges hinter den Titans bleiben.

Bild