2016 Power Ranking - Week 16

06.02.2017, 05:06 Uhr J.B. Power Rankings

In den Top10 tut es uns unglaublich leid die Raiders trotz Sieges und sicherer Playoffteilnahme um ganze sechs Plätze fallen zu lassen. Wir glauben schlichtweg, dass der Ausfall von QB Derek Carr nicht zu kompensieren sein wird.
Auch die Seahawks sehen wir weiter auf einem absteigenden Ast, während sich QB Aaron Rodgers und seine Packers wie eigentlich jedes Jahr im Dezember in ganz starker Form präsentieren.

Im Mittelfeld machen die Texans nach drittem Sieg in Folge und dem Einzug in die Playoffs ordentlich Boden gut. Der Divisionrivale aus Tennessee muss dagegen nach Niederlage gegen Jags, dem Ausscheiden aus dem Playoffrennen und der Verletzung von QB Marcus Mariota wieder die Plätze runter, die er letzte Woche noch gewonnen hatte. Auch Denver stürzt nach der dritten Niederlage in Serie immer weiter ins Bodenlose.

Aufgrund der Siege der drei Kellerkinder gab es dort auch seit langem mal wieder ordentlich Bewegung, was den 49ers und Jaguars zugute kommt. Dafür sind die Jets nach weiter indiskutablen Leistungen nun auf dem vorletzten Gesamtrang angelegt.

Bild