Seattle Seahawks @ Green Bay Packers

09.01.2020, 05:26 Uhr P.L. Previews

Im letzten Spiel der Divisional Round treffen sich alte Bekannte. Die Packers und Seahawks kennen sich zur Genüge und haben mehr als genug Highlights in den Spielen gegeneinander produziert. wir sind gespannt, welche Seite heute die Nase vorne haben wird.

Was können diese Seahawks? Auf dem Papier haben sie gerade noch so die Wild Card Round gegen Josh McCown (mit gerissenem Oberschenkel) und die verletzungsgeplagten Eagles überlebt. Fans der Packers wissen aber besser als ihnen vielleicht lieb ist, dass man Seattle keinesfalls abschreiben oder unterschätzen sollte. Russell Wilson ist immer zu einer Portion Magie fähig und die Seahawks haben mit Tyler Lockett und DK Metcalf zwei völlig unterschiedliche aber dennoch nicht minder gefährliche Receiver auf dem Roster. Dazu kommt noch der wiederauferstandene Beast Mode Marshawn Lynch und die Packers Defense, die zwar mit richtig guten Spielern gespickt ist, in den letzten Wochen, mit Ausnahme von Za'Darius Smith vielleicht, aber definitiv nicht die besten Leistungen abgerufen hat. Seattle sollte also einige Punkte machen, vor allem weil die Packers-CBs in Coverage anfällig sind und Russell Wilson bekanntlich einen sexy deep ball wirft und nicht einfach mal so gesackt werden kann.

Auf der anderen Seite muss man sich langsam mal fragen, was Aaron Rodgers noch im Tank hat. Klar, er kann immer noch unfassbare Würfe aus dem Handgelenk schütteln und hat einen mentalen Zugriff auf das Spiel, wie vielleicht kein Zweiter, aber irgendwie ruft er das in den letzten Wochen nicht ab. Rodgers hält den Ball zu lange, anstatt einfache Yards zu nehmen spielt er lieber hero ball und versucht, jedes Mal einen Homerun zu landen. Die Pass Rusher der Seahawks sind zwar nicht die besten, aber auch sie kommen irgendwann durch, wenn Rodgers in der Pocket anfängt, Tee zu trinken. Um die Defense der Seahawks im Griff zu halten, wird viel auch wieder von RB Aaron Jones abhängen, der sich in den letzten Wochen zum besten Spieler der Offense entwickelte. Jones kommt durch die Tackles, kann aber auch im Passing Game eine echte Bedrohung sein. Wir gehen davon aus, dass er früh und oft ins Spiel gebracht werden wird. Aaron Rodgers wird allerdings auch seine Möglichkeiten haben, denn die Cornerbacks der Seahawks sind nun wirklich nicht angsteinflößend.

Werbung/Affiliate

Fazit

Okay, spannend dürfte es auf jeden Fall werden. Wir gehen aber von einem Sieg der Packers aus, die letztendlich über die besseren Spieler auf mehreren Positionen verfügen. So einfach ist das.