Arizona Cardinals @ Los Angeles Rams - 44:6

06.02.2017, 03:34 Uhr J.B. Reviews

"Larry, Larry" schallte es von der Tribüne. WR Larry Fitzgerald, bei dem es immer noch nicht klar ist, ob er nächste Saison zurückkehrt, sorgte mit QB Carson Palmer für den Blowout der Rams.

"Fitz" fing fünf Pässe und führt damit die Receiver in Receptions an (107). Er überholte mit seinem letzten Catch Julian Edelman und Antonio Brown. QB Carson Palmer warf drei Touchdownpässe zu eben diesem Fitzgerald, WR Jeremy Ross und TE Darren Fells. Übertrumpft wurde die Leistung nur von der Cardinals Defense, die Rams Rookie-QB Jared Goff gleich siebenmal sackte. Ingesamt ließ die Defense nur 122 Yards zu, was sich in nur sechs Punkten wiederspiegelte. Goff kann einem bei der Offense auch ein wenig Leid tun. Wir hoffen er bekommt nächstes Jahr mehr Waffen zur Hand und eine bessere Offensive Line. Schrecken bei Arizona gabs nur, als Top-RB David Johnson mit einem Kart vom Feld gefahren werden musste. Entwarnung gab es dann aber in Hälfte zwei, als Johnson - das Bein belastend - das Spiel von der Seitenlinie verfolgte.

Player of the Game: LB Markus Golden - Arizona Cardinals: 4-1 T-A | 2,5 Sck | 1 FF | 1 PD