Arizona Cardinals @ Seattle Seahawks - 34:31

06.02.2017, 02:35 Uhr J.B. Reviews

In der ersten Halbzeit musste man fast Angst um Seahawks QB Russell Wilson haben. Gleich fünf Sacks musste Wilson in den ersten zwei Spielabschnitten einstecken. Die Offense der Hawks war dementsprechend auch ein Totalausfall. Zur Halbzeit führten die deutlich besser aufgelegten Cardinals mit 14:3. Seattle musste zudem den Ausfall von WR Tyler Lockett hinnehmen, der sich bei einem Catch kurz vor Ende der Halbzeit das Bein brach und für den Rest der Saison ausfallen wird. Wir wünschen gute Besserung!

In der zweiten Halbzeit fand die Offense der Seahawks besser ins Spiel, aber auch die Cardinals ließen nicht locker. Die Partie wogte hin und her und nach einem Touchdown der Seahawks hätten diese sogar in Führung gehen können, aber K Steven Hauschka verpasste den Extrapunkt. Im Gegenzug führte QB Carson Palmer die Cardinals in Field Goal Reichweite und K Chandler Catanzaro besorgte den 34:31-Endstand. Für die Seahawks kann diese Niederlage noch richtig bitter werden, denn sie haben den zweiten Platz in der NFC nun nicht mehr in der eigenen Hand und wirken aktuell auch alles andere als Sattelfest.

Player of the Game: RB David Johnson - Arizona Cardinals: 28 Att | 95 Yds | 3 TD | 4 Rec | 41 Yds