Chicago Bears @ Minnesota Vikings - 10:38

06.02.2017, 03:30 Uhr J.B. Reviews

Es war ein versöhnlicher Abschluss für die Vikings, die das letzte Spiel gegen die Bears mit einem Blowout beendeten.

Und auch ein versöhnlicher Abschluss für QB Sam Bradford. Dieser warf für 250 Yards, bei 33 Versuchen und übertraf mit einer Completion Percentage von 71,6% in der Saison den Rekord von Drew Brees aus der Saison 2011. Nachdem Bradford in einer Nacht und Nebelaktion zu den Vikings getradet wurde, schaffte er dort in dieser Saison Karrierehochs in Yards, Interception Percentage und Passer Rating. Neben dem Quarterback brillierte auch Tight End Kyle Rudolph. Den Sieg zu verdanken haben die Vikings dabei aber eigentlich den Bears. Diese konnten sich nie auf das Laufspiel der Vikings einstellen, welche 124 Yards erliefen - Saisonhöchstwert - sondern ließen auch noch fünf Turnover zu. Dreimal insgesamt fumbleten die Bears. Einer dieser Fumbles wurde von DE Everson Griffin für einen Touchdown zurückgebracht. Hinzu kamen zwei Interceptions von Bears QB Matt Barkley. Einziger Lichtpunkt war Rookie-RB Jordan Howard, der gegen die giftige Vikings Defense dennoch auf 135 Rushyards kam.

Beide Teams haben in der Offseason nun viel Zeit an einigen Schrauben zu drehen. Die Bears mehr als die Vikings. Bei Minnesota sind wir schon jetzt gespannt, was passiert, wenn QB Teddy Bridgewater zurückkehrt.

Player of the Game: QB Sam Bradford - Minnesota Vikings: 25/33 | 250 Yds | 3 TD | 1 Int