Cleveland Browns @ Washington Redskins - 20:31

24.10.2016, 09:11 Uhr J.B. Reviews

Es sah lange Zeit knapp aus zwischen den Washington Redskins und den Cleveland Browns. Das lag daran dass die Redskins zwar mit zwei TD Pässen auf Top Tight End Jordan Reed stark begannen, zur Mitte des Spiels aber die Kontrolle verloren. Den Skins fehlt es eindeutig an Konstanz. Vorallem auf der Quarterback-Position. Das Scoring Ergebnis in Viertel 2 und 3 viel 20:3 für die Browns aus. Zuerst überwand der in dieser Saison überraschend starke RB Isaah Crowell (Top 3 der Scrimmage Yards) zwei Yards in die Endzone, dann warf Redskins QB Kirk Cousins wieder einmal eine Interception, die Browns Allzweckwaffe Terrelle Pryor vollendete. Clevelands Offense sah wieder mal erstaunlich gut aus ohne QB und wenig Talent. Trotzdem Beendet Washington so wie es begann: Das 4. Quarter entschied man Dank Eines starken RB Matt Jones mit 14:0 für sich. Dass sowohl die Mannen aus der Hauptstadt als auch die Jungs aus Ohio damit aber trotzdem keinem Gegner wirklich Angst einflößen, sollte klar sein.

Player of the Game: RB Matt Jones - Washington Redskins