Indianapolis Colts @ Houston Texans - 23:26 OT

27.11.2016, 06:12 Uhr J.B. Reviews

Houston, wir haben ein Problem. Ein Problem mit Namen Brock Osweiler. Der QB der Texans lieferte über drei Viertel keine gute Leistung. Er schaffte es nicht konsistent den Ball zu seinen Receivern zu bringen, warf die Bälle links und rechts an Top-WR DeAndre Hopkins vorbei und ließ sich vom Pass Rush der Colts, der eigentlich nie vorhanden ist, aus der Ruhe bringen. Dazu noch eine absolut unnötige Interception innerhalb der eigenen 20-Yard-Linie die voll und ganz auf Osweilers Kappe geht. Aber, und das muss man auch sagen, Osweiler fing sich. Im vierten Viertel führte der $72-Millionen-QB die Texans zu drei Drives in Folge, die mit Punkten endeten. Unter anderem der entscheidende Drive in der Overtime, der mit dem spielentscheidenden Field Goal endete. Wenn Osweiler diese Leistung über die volle Spielzeit abrufen könnte würden wir schreiben, dass die Texans ein wahres Schnäppchen gemacht hätten.

Immerhin eine der beiden Free Agent-Verpflichtungen für die Texans Offense scheint sich langsam bezahlt zu machen, denn RB Lamar Miller lieferte gegen die Colts eine starke Leistung ab und zeigte, wie wichtig er für Osweiler sein kann. Eigentlich hätte es aber gar nicht zur Verlängerung kommen dürfen, denn die Colts lagen mit knapp 2:40 noch zu spielen 14 Punkte in Führung und beendeten endlich die 55 Spiele andauernde Durststrecke ohne einen 100-Yard Rusher. Während Osweiler und seine O-Line allerdings mit dem vierten Viertel immer besser wurden, zerfielen Luck und die Offensive Line der Colts in ihre Einzelteile. Der Colts QB musste drei Sacks in den letzten 20 Minuten einstecken und verlor seine Linie immer mehr. In Indianapolis muss man sich langsam aber sicher fragen, wie lange die Geduld mit Head Coach und General Manager noch anhalten wird. Die Colts könnten deutlich besser dastehen als sie es tun, aber sie schaffen es immer wieder, Spiele aus der Hand zu geben die eigentlich ihnen gehören.

Houston steht mit dem Sieg weiter an der Spitze der AFC South, während die Colts immer mehr in den Keller abrutschen.

Player of the Game: RB Lamar Miller - Houston Texans: 24 Car | 149 Yds | 1 TD | 3 Rec | 29 Yds | 1 TD