Jacksonville Jaguars @ Indianapolis Colts - 20:24

06.02.2017, 02:56 Uhr J.B. Reviews

Für beide Teams ging es um nichts mehr. Beide blicken auf eine enttäuschende Saison zurück.

In der ersten Hälfte war es der Gast aus Jacksonville, der sich scheinbar mit einem positiven Eindruck aus der Spielzeit verabschieden wollte. Nach zwei Touchdowns durch TE Ben Koyack und einem 57-Yard Run durch den starken und unbekannten RB Corey Grant, sowie einem Field Goal stand es zur Pause bereits 17:3 für die Jaguars. Bis dahin kam von den Colts dem Spielstand entsprechend nicht viel.

Nach der Pause dann ein komplett anderes Bild im LucasOil Stadium. Die Colts kamen wie verwandelt aus der Kabine und egalisierten den 14 Punkte Rückstand noch in Viertel drei durch RB Robert Turbin und TE Dwayne Allen. Jags Kicker Jason Myers holte seinen Farben nach einigen missglückten Aktionen auf beiden Seiten die Führung spät in Q4 wieder zurück, bis Luck und Co. zum finalen Drive ansetzten. Nach 1:24 Minuten und 75 zurückgelegten Yards fand dieser neun Sekunden vor dem Ende TE Jack Doyle für erfolgreiches Ende zum Comeback Win.

Die Jags haben ihren Coach ja bereits entlassen, wir glauben den Colts würde selbiges ebenso gut tun. GM Ryan Grigson sollte dann ruhig mitgehen.

Player of the Game: RB Corey Grant - Jacksonville Jaguars: 18 Car | 122 Yds | TD | 2 Rec | 15 Yds