Kansas City Chiefs @ Houston Texans - 12:19

24.10.2016, 06:25 Uhr J.B. Reviews

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams endete vor gut neun Monaten mit einem Debakel für die Texans an selber Stelle. Dieses Mal sollte sich Houston an den Chiefs für die 30:0 Niederlage im Wild Card Game revanchieren. Ein Playoffspiel hat zwar immer noch eine andere Wertigkeit als ein Spiel in der Saison, aber dennoch haben die Texans bereits gezeigt, dass sie ein deutlich besseres Footballteam sind als einst im Januar. Bei der Rückkehr von DE J.J. Watt spulten die Receiver DeAndre Hopkins und Rookie Will Fuller sowie RB Lamar Miller ordentlich Yards ab. K Nick Novak traf vier seiner fünf Field Goals und sorgte so überwiegend für Punkte.

Bei den Chiefs erwischte QB Alex Smith einen gebrauchten Tag. Bis auf einen Fumble machte er zwar wenig Fehler, er konnte den Motor seiner Offense aber nie zum Laufen bringen. Lediglich die beiden RB’s Charcandrick West und Spencer Ware zeigten ansprechenden Leistungen. In der Defense galt das für CB Marcus Peters, der gleich zweimal Texans QB Brock Osweiler interceptete, aber auch Probleme in der Coverage von Hopkins offenbarte.

Abgesehen von diesen Fehlern müssen sich die Texans auch vorwerfen lassen, dass sie aus guten Feldpositionen, z.B. nach den zwei Chiefs Fumbles, keine sieben Punkte aufs Scoreboard bringen konnten. Es glänzt nach zwei Siegen in Houston zwar, Gold ist aber noch nicht alles.

Player of the Game: WR DeAndre Hopkins - Houston Texans