Los Angeles Rams @ New York Jets - 9:6

27.11.2016, 09:02 Uhr J.B. Reviews

Wir machen es kurz und packen mal wieder eine ganz olle Kamelle aus: Not gegen Elend… hieß es am Sonntag in New York. Es gab viel schlechten Football und vier tolle Plays für die Fans im MetLife Stadium zu sehen.

1. New York Jets neuer QB Bryce Petty, der ansonsten nichts Weltbewegendes zeigte, wirft im ersten Quarter über 53 Yards auf WR Roby Anderson aus der eigenen Endzone.

2. Die Jets erzielen einen sehenswerten Touchdown durch einen Trickspielzug. Petty wirft zunächst auf WR Brandon Marshall, der pitcht das Ei zurück auf den herum laufenden RB Bilal Powell, der wiederum mit Hilfe eines schönen Blocks von WR Quinqy Enunwa zum Score läuft. Es war das Ende eines starken 99-Yard Drives der Jets, der mit dem PAT aber nicht gekrönt wurde, was dem allgemeinen Niveau entsprach.

3. Rams P Johnny Hekker kickt einen Punt 78 Yard weit.

Und last but not least 4. Rams LB Alec Ogeltree fängt mit etwas über zwei Minuten zu spielen einen Ball von Petty zur spielentscheidenden Interception ab.

Das wars! Gehen sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen. Eine Frage hätten wir aber noch: Wer ist eigentlich der blonde Kerl mit dem Clipboard in der Hand an der Seitenlinie der Rams?

Player of the Game: RB Matt Forte - New York Jets: 20 Car | 98 Yds | 2 Rec | 11 Yds