Miami Dolphins @ Los Angeles Rams - 14:10

27.11.2016, 09:38 Uhr J.B. Reviews

Es war wahrlich kein wundervoller Football-Tag in Los Angeles. Das stürmische Wetter mit zahlreichen Regenschauern vermieste beiden Mannschaften das Spiel, welches lange ohne wirkliche Highlights blieb. Im strömenden kalifornischen Regen gab QB Jared Goff sein Debüt für die Rams und konnte über weite Strecken der Partie noch nicht sein Können unter Beweis stellen. Er profitierte aber von einer herausragenden Defensive, die die Partie über weite Strecken für die Rams offen gestaltete. Es war ein wahres Punting-Festival auf beiden Seiten. Einzig RB Todd Gurley konnte an diesem Abend aus LA den Weg in die Endzone finden. Mit einem 24-Yard Lauf brachte er Los Angeles in Führung, aber diese konnten sie trotz guter defensiver Stabilität nicht bis zum Schluss halten. Nachdem K Greg Zuerlein, wie so viele andere an diesem Abend ein Field Goal aus 48 Yards versiebte, schöpfte ein bis dato schwacher QB Ryan Tannehill mit seiner Offense neue Hoffnung. So setzte es in den letzten fünf Minuten eine Aufholjagd der Dolphins, die WR Jarvis Landry mit einem Touchdown zum zwischenzeitlichen 10:7 einläutete. Kurze, präzise Pässe in die Schnittstelle waren das spät erkannte Mittel zum Erfolg. Nach einem weiteren Punt der Rams, die nun alles auf die Defensivkarte setzten, lag es wieder an der Miami „O“, den Ball 75 Yards bis zur Endzone zu bringen. Auf dem Weg dahin erwies sich WR DeVante Parker als der Go-to-Guy für Tannehill, den er schlussendlich mit einem 9-Yard-Pass in der Endzone bediente und die Partie somit zu Gunsten der Gäste drehte. Ein bis dato spröder Nachmittag entwickelte sich zu einem wahren Zielspurt für eine Mannschaft, die nun ihren fünften Sieg in Folge feiern durfte. Denn ein famoses Comeback im ersten Auftritt auf der großen Bühne blieb Goff verwehrt. Es zeigte sich, dass er das Potential besitzt aber noch viel Arbeit auf ihn wartet, um seinem Status als erstem Pick im Draft gerecht zu werden.

Player of the Week: WR DeVante Parker - Miami Dolphins: 8 Rec | 79 Yds | 1 TD