Minnesota Vikings @ Green Bay Packers - 25:38

06.02.2017, 02:39 Uhr J.B. Reviews

Niemand will im Dezember in Green Bay gegen die Packers und ganz besonders nicht QB Aaron Rodgers spielen. Das mussten gestern auch die Vikings erfahren, die trotz ansprechender Leistung, von Rodgers zerstört wurden. Druck, enge Deckung, Verteidiger am Arm - alles egal! Das Ei kommt trotzdem zielsicher an. 347 Yards und 4 TD sind dafür ein beeindruckender Beleg, ohne Fehl und Tadel. Aber auch Vikings QB Sam Bradford spielte herausragend. Mit 382 Yards und 3 Touchdowns braucht er sich ebenfalls nicht verstecken. Er hatte dabei besonders Freunde im Zusammenspiel mit WR Adam Thielen, der mit seinen 202 Yards und zwei Touchdowns die weiterhin vorhandenen Schwächen der Green Bay Secondary aufdeckte. Gegen andere Gegner reichen solche Leistungen der Vikings. Nicht aber gegen die Packers an Heiligabend. Und im Januar will erst recht keiner gegen die spielen.

Player of the Game: QB Aaron Rodgers - Green Bay Packers: 28/38 | 347 Yds | 4 TD | 2 Rec | 13 Yds | 1 TD