Oakland Raiders @ New Orleans Saints - 35:34

19.10.2016, 09:22 Uhr J.B. Reviews

Spiele mit Saints Beteiligung sind einfach immer ein wenig verrückt. Im positiven Sinne für den neutralen Zuschauer. Man stelle sich vor, Saints QB Drew Brees wirft für 423 Yards und vier Touchdowns, stellt dabei mit einer 98 Yard Touchdown-Bombe auf WR Brandin Cooks noch einen persönlichen und Franchise Rekord auf, überholt mit nun 432 Karriere Touchdowns Tom Brady auf Platz 3 und verliert trotzdem. Und warum das Ganze? Weil auch die Raiders verrückt sind. Diese brauchten 47 Sekunden vor dem Ende nach einer starken Aufholjagd lediglich den Extrapunkt, um auszugleichen. „Zu einfach“ dachte sich wohl HC Jack Del Rio und ließ eine 2Pt-Conversion ausspielen. Mit Erfolg, denn WR Michael Crabtree fing das Ei von QB Derek Carr spektakulär. Die Saints hatten nochmal die Chance zum Sieg, aber 61 Yards waren für Rookie-Kicker Wil Lutz dann doch zu weit. Risiko wird also manchmal belohnt. Sieg Raiders! Über Defense-Probleme sprechen wir heute mal nicht.

Player of the Game: QB Drew Brees - New Orleans Saints