Tampa Bay Buccaneers @ Denver Broncos - 7:27

24.10.2016, 09:13 Uhr J.B. Reviews

Der amtierende Champion marschiert weiter. Und das trotz einiger Abgänge, ohne QB Peyton Manning und in diesem Spiel auch teilweise ohne QB Überraschung Trevor Siemian. Es war aber wieder CB Aqib Talib der herrausstach. Wie schon letzte Woche war er Denvers auffälligster Mann auf dem Feld. Schon in ersten Drive fing Talib einen Ball von Buccs QB Jameis Winston ab, dem es in dieser Saison bisher nicht gelingt seine Turnover abzustellen. Nur ein einziges Play später brachte WR Demaryius Thomas Denver das erste Mal aufs Scoreboard. Winston konnte daraufhin seinen Fehler wieder ausbügeln und erlief selbst einen TD. Dass er darauf aber abermals mit einer INT "antwortete" ist wieder Talibs Verdienst. Auch hier liegen dann nur wenige Sekunden zwischen INT und TD.

In der zweiten Halbzeit dann ein kleiner Schock für alle Pferdeherren. QB Siemian verletzt sich an der Schulter, muss raus. Entwarnung gibt es in sofern als dass er wieder an die Seitenlinie zurückkehrte um im Notfall nochmal einzuspringen. Rookie QB Paxton Lynch spielte ordentlich weiter. Keine INT (wie so viele Rookie QBs vor ihm) und ein TD.
Offensivarm endete das Spiel. Und mit einem Gewitter. Kurz vor Schluss musste das Spiel für 90 Minuten unterbrochen werden.
Denver ist wieder heißester SB Kandidat. Wieder trägt die "D" das Team

Player of the Game: CB Aqib Talib - Denver Broncos