AFC West - Oakland Raiders '16

10.12.2016, 10:03 Uhr J.B. Saisonprognose

Das geflügelte Wort "aufsteigender Ast" scheint für die Oakland Raiders erfunden worden zu sein. In den letzten Jahren wurden auf vielen Positionen wichtige Spieler für die Zukunft gedraftet, die schon in der Gegenwart einschlagen und zu einem ordentlichen Team geworden sind. Das hat General Manager Reggie McKenzie gerade eine Vertragsverlängerung gebracht. Trotz des Verlustes vom zukünftigen Hall of Famer S Charles Woodson gelten die Raiders als eine der „Sieger“ der Offseason, weil sie sich da verstärkt haben, wo es nötig war. Die Raiders sind jung, die Raiders machen Spaß aber ob sie auch einen guten Football spielen werden, orakeln wir nun:

Offense:

  • Meine Damen und Herren, dürfen wir vorstellen: den Musterprofi! Wenn man über QB Derek Carr liest, überschlagen sich Autoren und Coaches fast mit Lob. Ein toller Charakter und sehr harter Arbeiter mit unglaublich viel Talent, was sich bereits auf dem Footballfeld nach zwei Saison sehen ließ. Mit seinem Fleiß und mehr Erfahrung sollte er nur noch besser werden.
  • Latavius Murray war letztes Jahr faktisch der einzige RB, den die Raiders hatten. Der Junge ist talentiert, aber er braucht auch Pausen. Ob der geplante zweite Mann, Rookie DeAndre Washington, ihm die verschaffen kann, wird sich erst zeigen müssen.
  • Auf dem Papier lesen sich die Receiver mit Amari Cooper, Michael Crabtree und Seth Roberts wirklich gut. Was die Jungs, und vor allem Cooper, aber alles an Pässen nicht gefangen haben, gibt Grund zur Sorge. Mit weniger Drops eine super Gruppe.
  • FA OG Kelechi Osemele von den Ravens bringt den Raiders das, was ihnen bisher gefehlt hat: Push im Running Game. Die Pass Protection war letztes Jahr schon ordentlich und wenn die Line es schafft das Laufspiel vom Niveau "kläglich" auf "respektabel" zu hieven, wird das dem ganzen Team helfen.

Defense:

  • DE Khalil Mack kann jedes Jahr zweistellige Sackzahlen erreichen und ist auch ein Biest gegen den Lauf.
  • Sein Partner in der Line, Mario Edwards Jr, fällt mindestens die ersten sechs Spiele aus. Die Tiefe der Ends ist aber gut mit den Rookies Jihad Ward und Shilique Calhoun. Dazu kommen die Tackles Dan Williams und Justin Ellis. Nach Edwards Jr. Rückkehr möglicherweise eine der Top Lines gegen den Lauf.
  • FA OLB Bruce Irvin soll neben Mack die Sacks produzieren. Malcom Smith ist der Signal Caller der Defense und war auch letztes Jahr ihr erfolgreichster Tackler. Aldon Smith ist auch im Roster, jedoch in Rehab und bis mindestens November suspendiert.
  • Man verlor keine Zeit, um Woodson zu ersetzen und zog in der ersten Runde S Karl Joseph. Der hatte zwar einen Kreuzbandriss im College, aber wenn er den überwindet, könnte er ein richtig guter Safety werden. Auch der Rest der Secondary ist richtig gut, mit Spielern, die Tiefe bringen, die anderswo starten würden.

Strength of Schedule:

  • Bis Kansas City in Woche sechs kommt, könnten die Raiders 5-0 stehen gegen New Orleans, Atlanta, Tennessee, Baltimore und San Diego
  • Wie bei den anderen AFC West Teams auch: der Schedule ist machbar
  • Wirklich hart sind nur die anderen Teams der AFC West und Carolina in Woche 12
  • Spiel in Mexico City gegen Houston in Woche 11

Fazit:

Nur in den seltensten Fällen gewinnt der „Sieger“ der Offseason auch was in der Saison. Oakland ist da aber anders. Zum einen hat GM Reggie McKenzie in den letzten Jahren gezeigt, dass er es durchaus versteht eine Franchise wieder auf Kurs zu bringen. Und zum anderen wurde nicht bei Null angefangen, sondern es wurde auf vorhandenem Potential aufgebaut. Die Raiders könnten es nach 14 Jahren mal wieder in die Playoffs schaffen. Aber das ist nicht so klar, wie die berühmte Kloßbrühe. Es muss vieles passen: Wird Derek Carr spielen wie in der ersten Saisonhälfte? Kann die Verteidigung einen neuen Leader finden? Hilft bitte um Himmels Willen mal endlich jemand Latavius Murray mit dem Laufspiel?! Werden enge Spiele öfter gewonnen als verloren?
Viele Fragen, aber da die Raiders in den letzten Jahren häufig sehr gute Antworten gegeben haben, trauen wir ihnen auch hier zu, welche zu finden.

Prognose: 9-7