NFC East - Washington Redskins '16

09.12.2016, 11:45 Uhr J.B. Saisonprognose

In der NFC East geht es unserer Einschätzung nach sehr knapp zu. Platz 2 in der Division belegt die letztjährige Überraschung. You like that?

Offense:

  • Cousins schwankte in seinen Leistungen; besitzt hohe „completion percentage“, auch auf Grund seiner Receiver. Muss zeigen dass er kein Nick Foles 2.0 ist.
  • RB Position ist ein Problem. Alfred Morris ist weg. Matt Jones läuft nur so viel wie die Offensive Line ihm gibt und hatte enorme Fumble Probleme. Thompson ist nur Ergänzung
  • Washingtons beste Position ist die der Receiver. Pierre Garcon und DeSean Jacksons Schnelligkeit auf Außen, kombiniert mit den Händen und der Akrobatik Josh Doctsons. Im Slot komplettiert sophomore Crowder, der als Rookie die 3. Beste Fangrate hat, das beste vier Receiver Set der NFL. Depth ist ausgezeichnet. Gleichzeitig besitzen die Redskins mit Jordan Reed einen der besten und unterschätzten Tight Ends der Cousins auf kurzen Routen hilft und enorm schwer zu tacklen ist. All das macht diese Einheit zu einer der variabelsten der Liga.
  • Washingtons Offensive Line ist überdurchschnittlich. Rookie Scherff sollte besser in der Pass Protection werden. Center Lichtensteiger muss sich aber beweisen

Defense:

  • Washingtons D-Line hatte Probleme gegen den Run. Ob sich das groß ändern wird, lässt sich zumindest anzweifeln. Baker spielte gegen den Pass aber erstaunlich gut. Trent Murphy wechselt von OLB zu DE. Wie er sich schlägt, und ob er das nötige Gewicht drauf packen kann bleibt abzuwarten
  • Beide Starting Linebacker spielten unterdurchschnittlich, vorallem gegen den Run
  • Washingtons Stärke liegt klar in der Secondary die für uns Top 10 ist. FA Josh Norman gibt den Skins eine klare Nr. 1. Breeland sollte sich in seiner 3. Saison noch mehr verbessern und DeAngelo Hall hat nun eine ganze Offseason um sich an die Safety Position zu gewöhnen. Depth ist gut.

Strenght of Schedule:

  • Der Start ist relativ einfach gegen geschwächte Steelers, Cowboys, Browns, Ravens, Lions
  • Der November hat es in sich: @Bengals, Vikings, Packers, @Cardinals
  • Im letzten Spiel könnte es gegen die Giants zu Hause um die Division gehen

Fazit:

Auch hier hängt vieles von Cousins ab. Eine relativ gute Offensive Line und vorallem etliche Playmaker könnten aber eine Rückentwicklung von Cousins verhindern. Die Receiver sind beeindruckend und mit den Cardinals, Patriots und Jaguars. Um die Division zu gewinnen muss bei dem schweren Programm eine deutlich positive Bilanz gegen die Division Gegner erlangt werden. Gegen die Eagles und Cowboys kann das gelingen. Und dann wünschen wir uns ein Finale gegen die Giants.

Prognose: 9-7